Fairer Handel und Menschenrechte. Schokolade ohne Kinderarbeit gibt es schon. Digitale Veranstaltung

Auf den Kakaoplantagen Westafrikas, wo die wichtigste Zutat für Schokolade angebaut wird, arbeiten rund zwei Millionen Kinder unter ausbeuterischen und gefährlichen Bedingungen, viele können nicht zur Schule gehen. Keiner der großen Schokoladenhersteller kann ausschließen, dass in seinen Produkten Kinderarbeit steckt: Ein Lieferkettengesetz ist gefragt. Auch müssen Kakaobäuer*innen existenzsichernde Preise erhalten, denn Kinderarbeit und Armut hängen…

Details

Fairer Handel und Frieden: Menschenrechtsverletzungen im indonesischen Papua mit Paul Metsch. Digitale Veranstaltung mit Chatfunktion

Seit Jahren wehren sich Menschenrechtsverteidiger in militarisierten Randprovinzen Indonesiens gegen wachsenden Landraub und die Ansiedlung multinationaler Minenunternehmen, die ihre Lebensgrundlagen zerstören. Proteste der Papuas 2019 gegen rassistische Übergriffe wurden gewaltsam unterdrückt. Aber auch in Jakarta kommt es zu zunehmenden Protesten überwiegend junger Menschen gegen Gesetzesinitiativen zur Beschneidung von Menschen- und Bürgerrechten. Der Friedensaktivist Paul Metsch…

Details

Fairer Handel und Umweltschutz. Der Amazonas geht uns alle an mit Dr. Rainer Putz, Regenwaldinstitut. Digitale Veranstaltung mit Chatfunktion

Das brasilianische Amazonasgebiet ist für das Klima des gesamten Planeten von grundlegender Bedeutung. Leider gehört die aktuelle brasilianische Regierung mit ihrer Verweigerungshaltung in Klimafragen zu denjenigen, die Umwelt- und Klimaschutz als nachrangig gegenüber engstirnigen ökonomischen Interessen ansieht. Regenwaldinstitut und Regenwaldladen in Freiburg setzen sich seit Jahrzehnten für den Erhalt des Gebietes ein, indem sie sowohl…

Details

Achtung: Veranstaltung wird verschoben! Fairer Handel und Menschenrechte – Schokolade ohne Kinderarbeit gibt es schon

Auf den Kakaoplantagen Westafrikas, wo die wichtigste Zutat für Schokolade angebaut wird, arbeiten rund zwei Millionen Kinder unter ausbeuterischen und gefährlichen Bedingungen, viele können nicht zur Schule gehen. Keiner der großen Schokoladenhersteller kann ausschließen, dass in seinen Produkten Kinderarbeit steckt: Ein Lieferkettengesetz ist gefragt. Auch müssen Kakaobäuer*innen existenzsichernde Preise erhalten, denn Kinderarbeit und Armut hängen…

Achtung: Veranstaltung wird verschoben! Fairer Handel und Umweltschutz: Der Amazonas geht uns alle an

Das brasilianische Amazonasgebiet ist für das Klima des gesamten Planeten von grundlegender Bedeutung. Leider gehört die aktuelle brasilianische Regierung mit ihrer Verweigerungshaltung in Klimafragen zu denjenigen, die Umwelt- und Klimaschutz als nachrangig gegenüber engstirnigen ökonomischen Interessen ansieht. Regenwaldinstitut und Regenwaldladen in Freiburg setzen sich seit Jahrzehnten für den Erhalt des Gebietes ein, indem sie sowohl…

Ausstellung „FAIRER HANDEL. MACHT. FRAUEN. STARK.“

Im Rahmen der Fairen Woche 2019 können Sie in unserer Ausstellung vom 13. bis 27. September in die Welt der starken Frauen des Fairen Handels eintauchen. Hier können Sie vielfältige Frauenkooperativen und Empowerment-Projekte von Honduras über Tansania und Eswatini (ehemals Swasiland) bis Nepal und Sri Lanka entdecken: Kaffee und Cashewkerne, sonnengetrocknete Tomaten und Chutneys, Körbe,…

Weltfrauentag

Zeit die starken Frauen des Fairen Handels kennenzulernen, 10-19 Uhr Am 8. März werden die ökonomischen, politischen und sozialen Errungenschaften aller Frauen gefeiert. Ein wichtiger Tag auch für den Fairen Handel. Unsere Handelspartnerinnen zeigen, dass der Faire Handel Frauen stark macht. Mehr Wertschätzung, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit stehen im Vordergrund. Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen…

FAIRglüht

16-19 Uhr Weihnachten naht – im Dezember ist dies oft verbunden mit Hektik und Geschäftigkeit.  Gönnen Sie sich daher eine kurze Auszeit im Weltladen Osterstraße. Bei einem heißen, alkoholfreien, fair gehandelten Glühpunsch und guter Stimmung lässt es sich in Ruhe stöbern. Sie können einige unserer Leckereien probieren, sich zu einem „etwas anderen“ Punsch inspirieren lassen…