Fairfilzte Zeiten

NEPALAYA Filzuntersetzer

 

Gewaltige Berge, liebenswürdige Menschen und tiefe Religion im Alltag, dass ist das Bild, das wir von Nepal haben. Doch das Land am Himalaya hat auch seine Schattenseite: Das Kastenwesen, das zur strengen Einteilung der in Nepal lebenden Menschen in verschiedene Kasten führt.

Unser Produkt des Monats, die farbenprächtigen Filzuntersetzer in allerlei Formen, Farben und Größen, wird mit Herz und Hand in genau diesem Land hergestellt. Das Fair Trade-Unternehmen NEPALAYA mit Sitz in Teningen bei Freiburg, beschäftigt in seiner Manufaktur in Kathmandu Mitarbeiter*innen, die der niedrigsten hinduistischen Kaste, der sogenannten „Unberührbaren“ angehören oder zur muslimischen Minderheit zählen. Sie haben keine Schulbildung, das heißt, dass sie in der Regel nur die untersten Arbeiten ausführen können, ihre Löhne extrem niedrig sind und es für sie enorm schwierig ist, einen gesicherten Arbeitsplatz zu finden.

Basu Tiwari, der zusammen mit Hilke Tiwari das Familienunternehmen NEPALAYA 2009 gründete, stammt selbst aus Nepal und kennt die schlechte Arbeitssituation seiner Landsleute.

Deshalb haben die beiden es sich zur Herzensangelegenheit gemacht, vor allem Menschen, die sozial benachteiligten ethnischen Gruppen angehören, unter besten Arbeitsbedingungen anzustellen.

Nepalaya legt zudem besonderen Wert darauf, dass die 25 Frauen und Männer gleichberechtigt behandelt und entlohnt werden. So ist der Lebensunterhalt dieser Familien gesichert und deren Lebensqualität verbessert, da sie ein deutlich höheres Gehalt bekommen als den nepalesischen Durchschnittslohn.

Seit 10 Jahren steht Nepalaya für faire Arbeitsbedingungen und sozialgerechte Entlohnung ihrer Mitarbeiter*innen. Nepalaya verbindet anspruchvolles Design mit traditioneller nepalesischer Kunsthandfertigkeit, denn die individuellen Stücke haben höchste Qualität und bestehen aus Fairtrade Bio-wolle. Vom Tassenuntersetzer für einen gemütlichen Tee-Tag bis zum großen Topfuntersetzer für das gemeinsame Essen der Familie, reicht die Auswahl an den fein gefertigten Meisterstücken.

 

Ach ja, wo der Herbst grade an die Türe klopft, kommen Sie doch bei uns im Weltladen vorbei und probieren Sie passend zu unseren Filzuntersetzern, noch unser vielseitiges Teesortiment! Sie unterstützen mit dem Kauf dieser Produkte den nachhaltigen, Fairen Handel.

Anbei möchten wir Sie noch einladen, einen Einblick von Ilahis Leben zu bekommen. Er ist Mitarbeiter bei Nepalaya, erzählt seine Geschichte und erklärt, was für eine Rolle Nepalaya darin drin spielt.
Hier der Link: https://www.fairtree.de/Blog/Storys-aus-Nepal