FOUTAS – Badetücher auch für die kalte Jahreszeit

Was sind Foutas?

Fouta ist der tunesische Name für das Badetuch, das in der traditionellen Hammam-Badekultur verwendet wird und eine Jahrhunderte überdauernde Tradition verkörpert.

Doch schon lange werden die schönen Handtücher nicht mehr nur hinter geschlossenen Türen umgewickelt, man findet sie an vielen Stränden dieser Erde. Die fein gewebten Baumwolltücher saugen Wasser extrem gut auf und trocknen viel schneller als herkömmliche Handtücher aus Frottee. Außerdem sind sie platzsparend, so dass man statt einer Decke oder eines großem Frottee Tuchs ohne Probleme mehrere Foutas in den Koffer packen kann. Die Tücher sind einfach für fast alles zu gebrauchen, sei es als Saunatuch, Strandlaken, Sonnensegel, Handtuch, Babytragetuch oder Wickelkleid, auf der Reise als leichte Decke oder zu Hause als Tischdecke, Vorhang oder Bettüberwurf.

Ihre Herkunft hat unsere Produzent*innen dazu inspiriert, die alte Tradition fortzusetzen. Die Kollektion der Foutas wird von einem tunesischen Familienbetrieb in südindischen Tamil Nadu produziert. Hier werden  30 Mitarbeiter*innen beschäftigt, die die Badetücher größtenteils von Hand anfertigen. So ist beinahe jedes Tuch ein Einzelstück. Das liebevoll gearbeitete Tuch aus Bio-Baumwolle ist GOTS-zertifiziert. (Globale Organic Textile Standard) und steht somit für Bio Qualität. Das Gütesiegel GOTS basiert auf ökologischen und sozialen Aspekten.

Der Weltladenlieferant „Fairkauf Handelskontor München“ ist durch den Weltladendachverband zertifiziert und somit auf der Lieferantenliste, sodass Weltläden beim Handelskontor einkaufen können.

Es werden Produkte aus Fairem Handel angeboten, bei denen die Erzeuger deutlich höhere Preise erhalten, als auf dem Weltmarkt üblich ist.

Außerdem sind Sozialstandards wie Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Verbot von Kinderarbeit, geregelte Arbeitszeit mit Überstundenausgleich, soziale Leistungen wie Kranken-, Sozial- und Rentenversicherung, sowie das Verbot jeglicher Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Alter, Religion und Rasse festgelegt. Darüber hinaus stabilisieren langfristige Handelsbeziehungen und angemessene Vorfinanzierungen die wirtschaftliche Lage der Produzent*innen. Unter diesen Bedingungen können sie sich eine menschenwürdige Existenz aufbauen.

Kommen Sie doch also einfach hier bei uns im Weltladen vorbei, um für den geplanten Saunabesuch oder den Wellnesstag im eigenen Heim bestens vorbereitet zu sein.