Schenke eine Ziege

Diesen Verein haben wir in den Jahren 2012  bis 2014 mit Ihren Spenden und den Erlösen aus dem Weltladen unterstützt — mit insgesamt 8.500 Euro!

Hilfe zur Selbsthilfe in Uganda

Der Verein „Schenke eine Ziege e.V.“ verfolgt ein ganzheitliches Konzept und verfährt nach dem Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe”: Familien in Kasese im Südwesten Ugandas erhalten eine trächtige Ziege, wenn sie zuvor an Workshops zu Themen wie Landwirtschaft, Hygiene oder AIDS-Prävention teilgenommen haben. Die Leitung der Workshops sowie den größten Teil der Organisationsarbeit vor Ort übernehmen einheimische Mitarbeiter. Durch die eigene Ziegenzucht soll sich die Ernährungssituation der Familien verbessern. Durch den Verkauf von Ziegen können außerdem Schulgeld oder Gesundheitskosten bezahlt werden. Mehr als 2.000 Menschen konnten bereits von dem Projekt profitieren und ihre Versorgungslage verbessern.

Das Schulgebäude, in dem die Workshops stattfinden und in dem junge Menschen unter der Anleitung einheimischer Lehrer ihren Schulabschluss nachholen können, wurde ebenfalls mit Hilfe der Spendengelder errichtet.  Auch wurde 2012 vor Ort ein Brunnen gebaut, dessen Pumpe durch eine Solaranlage betrieben wird, die von einer deutschen Firma gespendet wurde. Des Weiteren wurde ein Gesundheitszentrum errichtet.

Begegnung auf Augenhöhe

Die Organisatoren von „Schenke eine Ziege e.V.”, die wie die Weltladen-Mitarbeiter/innen alle ehrenamtlich tätig sind, legen ihren Schwerpunkt auf eine Entwicklungszusammenarbeit, bei der Helfer und Hilfsempfänger einander auf Augenhöhe begegnen.

Sie wollen mehr erfahren? Besuchen Sie die Projektseite Kurz und knapp: Schenke eine Ziege