Über unsere Spendenprojekte

Der gemeinnützige Verein Faire Welt e.V. unterstützt kleine Spendenprojekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen in den Ländern des Südens. Im Turnus von 2 Jahren wählen die Vereinsmitglieder gemeinsam ein soziales Projekt aus, das in den folgenden Jahren finanziell unterstützt werden soll. Die Projekte orientieren sich stets sehr nah an den Bedürfnissen der Menschen vor Ort und sind klein. Zu klein, um von großen Organisationen, die sich mit internationaler Zusammenarbeit befassen, unterstützt zu werden.

Am 19. Juni 2019 hat das Weltladen-Team entschieden, 2019 und 2020 das Hilfsprojekt „HAYAG — Für eine bessere Welt — Bildung gegen Armut“ mit Ihren Spenden und den Erlösen aus dem Weltladen zu fördern. „HAYAG“ ist ein Kinder-Hilfsprojekt in den Slums von Cebu City, der zweitgrößten Stadt der Philippinen. Die Idee zu HAYAG entstand 2003/04 in Cebu City. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise…

Spendenkonto

Faire Welt e.V.
Frankfurter Volksbank eG
IBAN: DE63 5019 0000 0026 1145 00
BIC: FFVBDEFF

Wir lassen Ihnen für Ihre Spende unaufgefordert eine Spendenquittung zukommen, wenn Sie Ihre Anschrift auf der Überweisung angeben. Dankeschön für Ihre Unterstützung!

Welche Spendenprojekte haben wir seit 2010 gefördert?

Die Yaks liefern den Nomaden lebenswichtige Nahrung und Wolle für Kleidung. Foto: Annette Etges.2017 und 2018: Yak-Programm — Hilfe für Nomadenfrauen in Tibet
Alleinstehende Mütter leben in Tibet häufig in Armut, Einsamkeit und ohne soziale Absicherung. Gemeinsam mit dem Verein Nomadenhilfe e.V. stellen wir den Frauen Yaks zur Verfügung, damit sie sich und ihre Kinder versorgen und eine kleine Existenz aufbauen können. Erfahren Sie mehr …

 

 

2015 und 2016: Bäume für Longoi
Im Dorf Longoi (ca. 3.000 Einwohner) in den Usambara Bergen im Nord-Osten Tansanias sollen durch die Pflanzung von Bäumen die natürlichen Wasserkreisläufe wiederhergestellt werden. Weiterlesen…

 

 

 

2012 bis 2014: Schenke eine Ziege
Das ganzheitliche Konzept des Vereins „Schenke eine Ziege e.V.“ verfährt nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Warum Familien im Südwesten Ugandas eine trächtige Ziege erhalten? Erfahren Sie mehr …

2010 und 2011: Kwa Wazee
Dieses Spendenprojekt führte uns nach Tansania. Von extremer Armut betroffene Großmütter und ihre Enkel erhalten durch „Kwa Wazee“ eine Rente und damit eine neue wirtschaftliche Perspektive. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise …