Willkommen im Weltladen Bremen

Die ganze Welt des Fairen Handels im Viertel: Lebensmittel, Kunsthandwerk und öko-faire Bekleidung.

„Zukunft fair gestalten-fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ lautet das Motto der Fairen Woche 2021 und nimmt den Beitrag des Fairen Handels zu menschenwürdiger Arbeit in den Blick.

Faire Woche Bündnis Bremen – Auftakt am Fr 10.9., von 12-13 Uhr auf dem oberen Domshof (beim Neptunbrunnen)
Zum Auftakt der diesjährigen Fairen Woche begrüßt der Koordinationskreis Faire Woche Bremen den Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte und Bremer Politikerinnen aus fünf Parteien auf dem Domshof. Sie treten zu einer Wette an: Schaffen es die Politikerinnen innerhalb einer Stunde dem Gewicht des Bürgermeisters entsprechend, fair gehandelte Produkte an die Bremer*innen zu verkaufen? Die Verlierer*innen der Wette verpflichten sich, sich in der kommenden Legislaturperiode für die Abschaffung der Kaffeesteuer auf fair gehandelten Kaffee einzusetzen.

Faire Woche im Weltladen
Arbeit weltweit wertschätzen! Schaufenster-Rate-Spiel zu Schokolade
Unser Faire-Woche-Schaufenster steckt voller Zahlen, Daten, Fakten. Wieviel Arbeit steckt im Kakaoanbau? Wie viele Menschen leben davon? … Alle, die bei unserer Schätz-Frage richtig liegen, erhalten im Weltladen eine kleine Überraschung!

#Fairer Aufbruch
Von der nächsten Bundesregierung fordert die Fair-Handels-Bewegung einen fairen Aufbruch. Bei der Aktion #Fairsprechen werden Bundestagskandidat:innen dazu aufgefordert, sich für existenzsichernde Löhne und Einkommen weltweit einzusetzen, für menschenrechtliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen, eine faire Handelspolitik, globale Klimagerechtigkeit sowie soziale und ökologische Kriterien bei der öffentlichen Beschaffung.

Mehr zum Programm, teilweise auch online unter www.faire-woche.de und www.fairewoche-bremen.de

Es geht ums Ganze

Weltladentag 2021
Unsere Art zu leben und zu wirtschaften ist nicht zukunftsfähig. Es braucht einen grundlegenden Wandel – eine sozial-ökologische Transformation. Wir sind überzeugt, die Welt braucht mehr von den Werten des Fairen Handels: #Solidarität, #Dialog, #Nachhaltigkeit, #Transparenz, #Gleichberechtigung, #Respekt und #Politisches Engagement. Mehr zur neuen Kampagne mit Start am Weltladentag am 8. Mai 2021 finden Sie hier…

#GönnDirWandel – Online-Foto-Aktion

„Ich gönne mir Wandel, in dem ich ….“ Wir laden Euch ein, rund um den Weltladentag am 8. Mai 2021 euren Beitrag für eine faire und nachhaltige Zukunft unter #GönnDirWandel in den sozialen Medien zu posten. Kaufst du z.B. Kleidung secondhand, beziehst Ökostrom oder kaufst regelmäßig im Weltladen ein? Berichte darüber! Werde Botschafter*in des Wandels! Einfach ein Foto mit Schild #GönnDirWandel und Botschaft hochladen. Wir sind sicher, der Wandel hat längst begonnen!

Bildquelle: EZA Fairer Handel/ Karin Hackl

Unsere Bekleidungs-Ecke

Endecken Sie die neue Anukoo-Mode – hier online und jetzt auch wieder live!
Schnörkellose, zeitlose Schnitte mit Bewegungsfreiheit in Sonnengelb, Terrakotta, Tintenblau und Schwarz. Inspiriert von zeitgenössischer Kunst Südafrikas und gefertigt bei Partnerbetrieben in Indien. Hier finden Sie die neue öko-fairen Mode mit Bildern und Preisen. Ab sofort (31.05.21) ist das Anprobieren und Kaufen im Laden wieder möglich – auch ohne Termin! Wir freuen uns auf Sie!

Kampagnen

Initiative Lieferkettengesetz

Lieferkettengesetz wurde verabschiedet!

Am 11.06.2021 hat der Bundestag endlich das Lieferkettengesetz verabschiedet. Erstmalig nimmt ein Gesetz Unternehmen zu Menschenrechten und Umwelt in den Lieferketten in die Pflicht und stellt sich skrupellosen Geschäftspraktiken entgegen. Das ist ein großer Erfolg der Zivilgesellschaft. Das Gesetz ist ein wichtiger Meilenstein, aber es müssen noch viele weitere Schritte folgen. Dafür werden sich die Weltläden zusammen mit dem Forum Fairer Handel und der Initiative Lieferkettengesetz weiterhin stark machen. Mehr…

aktion #fairwertsteuer

Weltläden unterstützen Handelspartner mit fast 500.000 Euro

Bildquelle: Mahaguthi / Frida Feeling

Der Weltladen-Dachverband zieht eine positive Bilanz der aktion#fairwertsteuer zur Unterstützung von Handelspartnern in der Corona-Krise. Bis Anfang März 2021 sind ca. 489.000 Euro von Weltläden und Privatpersonen eingegangen. Einen Großteil davon konnte der Verband bereits an 70 Handelspartner in 20 Ländern auszahlen.
Der Hilfsfonds wurde Mitte 2020 ins Leben gerufen. Die teilnehmenden Weltläden haben die abgesenkte Mehrwertsteuer nicht an ihre Kundschaft weitergegeben, sondern in den Fonds eingezahlt. Berichte von Handelspartnern finden Sie unter www.fairwertsteuer.de

Aktuelles und Termine

Derzeit keine Termine. Hier geht es zum Rückblick…