Neuigkeiten

Agenda 2030 – Kooperation mit Studierenden

Im Rahmen des Programms Engagement 2030, haben wir 2020 ein Kooperationsprojekt mit Studierenden der Universität Tübingen durchgeführt.
Ein Ergebnis der Zusammenarbeit: Studierende beschäftigen sich mit Themen der Agenda 2030 und führen dazu Interviews mit Vorstandsmitgliedern unseres Eine Welt Vereins (Bärbel Haug und Christina Holder) sowie der Weltladenleiterin Mechthild Ruf.

Mehr dazu und zu den Interviews (Podcasts) hier

 
 

Kommt ein Lieferkettengesetz?

12.2.2021: Das Lieferkettengesetz kommt!
Nach monatelangen Verhandlungen hat sich die Bundesregierung heute endlich auf einen Kompromiss geeinigt.
… weiter zur vollständigen Pressemitteilung von Inkota

2.2.2020  Interview mit Entwicklungsminister Müller (StZ)
„Wir müssen endlich vom Reden zum Handeln kommen.“
… weiter zum vollständigen Interview mit Minister Müller

alle Infos – auch zu den Aktionen des Reutlinger Weltladens

 

aktion #fairwertsteuer

Weltläden leiten die Einsparungen der Mehrwertsteuersenkung in einen Nothilfefonds.
Sie unterstützen damit Produzenten des Fairen Handels, die von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen sind.
Viele Kundinnen und Kunden des Reutlinger Weltladens haben 2020 auf die Mehrwertsteuerersparnis verzichtet. So kam schließlich der stolze Betrag von 4.500 € zusammen, der zum Jahreswende an den Weltladendachverband überwiesen werden konnte!
Wir danken allen, die dazu beigetragen haben!
Mehr Informationen dazu in den GEA-Vereinsnachrichten hier

 
 

Kinderarbeit – nein * faire Schokolade – ja

Alle lieben Schokolade
– obwohl es oft Kinder sind, die den Kakao anbauen.

Eine neue Studie zeigt, dass die Schokoladenindustrie nicht Wort gehalten hat.
Die Kinderarbeit ist in den letzten Jahren sogar noch gestiegen.
Ein Lieferkettengesetz ist überfällig.
… mehr dazu im Produkt-Steckbrief Nr.5

Dass es auch anders geht, zeigt unser reichhaltiges fair gehandeltes Schokoladen-Sortiment, darunter eine ganz innovative, in Afrika hergestellte fairafric-Schokolade.
… mehr dazu im Produkt-Steckbrief Nr.3

 

Im Blickpunkt: BURUNDI

In der Fairen Woche 2020 nahmen wir Burundi in den Blick
– eines der ärmsten Länder der Erde mit einem sehr hohen Bevölkerungswachstum, einer wachsenden Ernährungsunsicherheit und sehr hohen Bodenerosionsraten. Burundis Hauptexportprodukt ist Kaffee. Agroforstsysteme ermöglichen eine Mehrfachnutzung der knappen Flächen, fördern den Erosionsschutz und ein besseres Wachstum des Kaffees.

Darüber berichtete am 15.9.2020 Prof. Heidi Megerle (Rottenburg) in ihrem Einführungsvortrag zur Ausstellung „Amahoro Burundi“. Diese war bis Ende Oktober in der VHS Reutlingen zu sehen. Die REUTLINGER NACHRICHTEN brachten einen Bericht. Weitere Informationen zum Kaffee-Agroforst-Projekt hier 

 

Mango-Aktion auch 2020 ein voller Erfolg

Viele freuten sich schon im Vorfeld auf die leckeren Mangos aus Burkina Faso. 90 Kisten mit 900 Früchten waren in wenigen Tagen verkauft. Auch der Verkauf vor dem Laden, verbunden mit Informationen über den Zweck der Aktion, kam bei Passanten gut an. Mit dem Verkauf der Mangos unterstützen wir jedes Jahr die Arbeit des Hilfsfonds Burkina Faso e.V.

weiterlesen …

 

Wir sammeln ausgediente Handys

Wir möchten mit der Sammel-Aktion auf die Schattenseiten des Smartphone-Booms aufmerksam machen und zu einem reflektierten Umgang mit Handys und Smartphones anregen. In Deutschland liegen rund 124 Millionen Handys ungenutzt in Schubladen und mit ihnen tonnenweise wertvolle Rohstoffe wie Kupfer, Gold, Kobalt oder Platin.
weiterlesen …

 

Weltladen unterstützt Aktion „Sterntaler“

Aus dem Erlös ihrer „Prominenten-Aktion“ zum 25-jährigen Jubiläums des Reutlinger Weltladens übergab der Eine Welt Verein am 24. Oktober 2019 eine Spende von 1.000 Euro an die Aktion Stern­taler.

Zum vollständigen Artikel kommen Sie hier