Termine

Kommende Termine

  • Faire Woche 2019

    Fr, 13.09.2019 bis 27.09.2019

    Am 13.09. startet die bundesweite Faire Woche. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto Geschlechtergerechtigkeit, denn die Förderung von Strukturen, die es Frauen* und Männern* gleichermaßen ermöglichen, ihre Potenziale zu entfalten, gehört zu den Grundprinzipien des Fairen Handels. Zum Auftakt der Fairen Woche am 16.09. berichten Amani Allagui und Houda El Fadhel vom Kampf tunesischer Frauen für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie. Neben weiteren Vorträgen wartet das Programm dieses Jahr mit ungewöhnlichen Formaten wie einer globalisierungskritischen Hafenfahrt und einem postkolonialen Stadtrundgang auf. Außerdem gibt es spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche. Das Programm für Mannheim liegt in den nächsten Tagen im Weltladen aus. Informationen zu allen bundesweiten Veranstaltungen finden Sie online. Wir wünschen viel Spaß bei den Veranstaltungen!

  • Gutes Palmöl, böses Palmöl?

    Di, 01.10.2019, 19:00

    Palmöl ist in aller Munde: Einerseits wird das günstige Pflanzenöl zur Herstellung immer vielfältigerer Produkte verwendet, andererseits werden kritische Stimmen, die auf schädliche Auswirkungen des Anbaus für Menschen und Umwelt verweisen, lauter. Doch wie genau wirkt sich Palmölanbau überhaupt auf die Lebenswirklichkeit von lokalen Gemeinschaften aus? Dieser Frage werden wir anhand eines konkreten Beispiels aus West-Kalimantan (Indonesien) auf den Grund gehen. Genderperspektiven sollen dabei in besonderer Weise berücksichtigt werden, ebenso werden auch weitere, zur Komplexität der Situation beitragende Faktoren wie Alter und Klasse betrachtet. Ziel der Veranstaltung ist es, gemeinsam und auf differenzierte Art und Weise Konsequenzen von Palmöl für lokale Gemeinschaften zu reflektieren. Veranstaltungsort: Weltladen Mannheim, S2, 3 Veranstalter: Eine-Welt-Forum Mannheim e.V. Referentin: Anna Trunk – Studierende der Ethnologie und Psychologie an der Universität Heidelberg

    Ort: Weltladen Mannheim

Vergangene Termine

  • Kleidertauschparty

    Sa, 13.07.2019, 14:00 bis 13.07.2019, 17:00

    Am Samstag findet in direkter Nachbarschaft zum Weltladen eine Kleidertauschparty statt: Auf der Wiese der Citykirche Konkordien (R2) können Sie bis zu fünf gut erhaltene Teile mitbringen und sich dafür etwas aussuchen, was Ihnen gefällt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dank Live-Musik, Kaffee und Kuchen ist gute Stimmung garantiert (Kuchenspenden sind willkommen).

    Ort: Citykirche Konkordien, R2, Wiese

  • Afrikamarkt

    Sa, 29.06.2019, 12:00

    Ein besonderes Highlight der Afrikatage ist auch in diesem Jahr der Afrikamarkt auf dem Alten Messplatz in Mannheim von 12 bis 22 Uhr. Bei einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, Mitmachaktionen und leckerem Essen haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Vereine und Aktive aus der Region kennen zu lernen.

    Ort: Alter Messplatz, Mannheim

  • Afrikatage 2019

    Sa, 22.06.2019 bis 20.07.2019

    Einen vollen Monat lang bieten die Afrikatage in Mannheim und Heidelberg ein abwechslungsreiches Programm: Vorträge, Kulturveranstaltungen, Kinofilme, Workshops etc. bieten die Möglichkeit mit hochkarätigen Referent*innen ins Gespräch zu kommen und einen differenzierten Blick auf den afrikanischen Kontinent zu erhalten. Die Vielfalt der afrikanischen Kunst- und Kreativszene spiegelt sich im kulturellen Programm mit zahlreichen Konzerten, Club-Events und einer hochkarätigen Filmauswahl wieder. Ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr der Afrikamarkt auf dem Alten Messplatz in Mannheim am 29.06. mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, Mitmachaktionen, leckerem Essen und der Möglichkeit zahlreiche Vereine und Aktive aus der Region kennen zu lernen. Alle Informationen zum diesjährigen Programm finden Sie unter www.afrikatage.de. Der Programmflyer ist ab sofort bei uns im Weltladen erhältlich oder hier online verfügbar.

  • Festival Latino und Cine Latino – Lateinamerika im Doppelpack

    Do, 25.04.2019 bis 28.05.2019

    Das Festivalprogramm bietet in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Konzerten, Vorträgen und Diskussionen rund um den lateinamerikanischen Kontinent. Die aktuelle politische Lage in verschiedenen Ländern Mittel- und Lateinamerikas versetzt derzeit viele Menschen in Sorge und wird darum ein zentrales Thema des Festivals sein. In seinem Eröffnungsvortrag am 25.04. fragt Gert Eisenbürger, Redakteur der Zeitschrift ila, ob wir derzeit einen Rückschritt in autoritäre Verhältnisse erleben und welche Auswirkungen dies auf die Solidaritätsarbeit in Deutschland hat. Der Vortrag findet ab 19 Uhr im ökumenischen Bildungszentrum sanctclara statt. Alle Termine in Mannheim und Heidelberg finden Sie im Programmheft des Festival Latino und des Cine Latino. Im Weltladen können Sie sich auch gerne ein gedrucktes Programmheft abholen.

  • 11. Kongress gegen Rechts: extrem | Mitte | rechts

    Sa, 16.03.2019, 10:00

    Beim diesjährigen Kongress gegen Rechts geht es um die Frage, ob die bürgerliche Mitte der Gesellschaft stark genug ist gegen die politische Rechtsentwicklung. Neben Vorträgen steht ein Argumentationstraining für den Umgang mit rechten Meinungen auf dem Programm. Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Veranstalters, dem Mannheimer Bündnis gegen Rechts. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen eine Anmeldung zur Veranstaltung notwendig ist.

  • Adventsmarkt RobinKruso

    Sa, 01.12.2018, 10:00

    Auch dieses Jahr lädt die Handwerkergenossenschaft RobinKruso zu ihrem Adventsmarkt in den Mannheimer Handelshafen ein (Anschrift: Verbindungskanal Linkes Ufer 20-22). Neben zahlreichen weiteren Ausstellern ist auch der Weltladen wieder mit einem Stand vertreten. Das Team von RobinKruso erwartet Sie mit weihnachtlichen Inspirationen. Für das leibliche Wohl sorgt u.a. der Internationale Frauentreff Jungbusch mit einer marokkanischen Suppe. Für die Kinder bieten die Auszubildenden Werkeln und Basteln an. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Internationales Suppenfest

    Fr, 28.09.2018, 13:00

    Egal, ob in Deutschland, in der Türkei, in Rumänien, im Senegal, in Kroatien, in Bulgarien oder in Indonesien, fast jeder Mensch hat eine Lieblingssuppe. Beim Internationalen Suppenfest können Gäste von 13–16 Uhr im Café Filsbach internationale Suppen sowie ein abwechslungsreiches interkulturelles Programm im Innenhof genießen. Geflüchtete berichten in Interviews über Rassismus in Deutschland. Zahlreiche Vereine präsentieren sich mit einer köstlichen Suppe aus ihrem Heimatland und stellen ihre Arbeit vor. Wer nach dem Genuss Lust zum Nachkochen hat, kann die internationalen Rezepte mitnehmen und mehr über die Hintergründe der jeweiligen Suppe erfahren. Die Suppenzutaten stammen bevorzugt aus regionaler, biologischer und fairer Landwirtschaft. Veranstaltungsort: Café Filsbach, J6, 1-2 Ein Kooperationsprojekt der Begegnungsstätte Westliche Unterstadt e.V., des Eine-Welt-Forums Mannheim e.V., KulturQuer – QuerKultur Rhein-Neckar e.V. und der save-me-Kampagne Mannheim