39. Literaturcafé „Wenn Martha tanzt“, Lesung mit Autor Tom Saller

Eine magische Kindheit in Pommern und eine wilde Zeit am Bauhaus! Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby’s versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern. Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern…

Details

38. Literaturcafé „Der Gedankenspieler“ von Peter Härtling – Referent: Johannes Haun

Peter Härtlings letztes Buch: ein bewegender Roman über das Alter, die Freundschaft und die Einsamkeit. Johannes Wenger, ein achtzigjähriger alleinstehender Architekt, ist gestürzt und seither auf den Rollstuhl und Pflege angewiesen. Das kratzt an seinem Selbstbild, macht den Alltag mühsam und lässt viel Raum für Einsamkeit und Wehmut. Sein junger Hausarzt Dr. Mailänder jedoch hält…

Literaturcafé Autorenlesung: Jürgen Kasten, Schmutziger Tod

Jürgen Kasten lebt jetzt im Ruhestand. Zuletzt war er Leiter des KK 11 Wuppertal, Kommissariat für Todesermittlungen, Brand, Waffendelikte. Der Autor kommt also aus der Praxis. Ein Giftmüllskandal, der die Katastrophe von Seveso in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts noch einmal aufrollt und mit Abfallverschiebungen im Bergischen Land, speziell in Wuppertal, verbindet ist das…

Nacht der Kultur und Kirchen

„unglaublich.“ – Kabarett mit Musik und Martin Funda. In seinem siebten Programm ‚unglaublich.’ startet Funda eine unvergessliche Erlebnisreise zu den Sternstunden der Alltagsbewältigung. Eine Mischung aus rechtem Weg und linker Gesinnung, die Bandbreite von Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Friedhofsordnung. Die Vereinigung von Lyrik und Slapstick, schwarzem Humor aus der 7. Sohle und dem fast…