„Café FAIR“ Begegnungscafé

im Weltladen Gladenbach

 

Im Dezember 2017 konnte der Weltladen Gladenbach mithilfe einer großzügigen Förderung durch EU-Mittel das Café FAIR, ein Begegnungscafé, im Weltladen errichten.

Es wurde im Vorfeld schon ein paarmal in den Zeitungen über ein geplantes Café im Weltladen Gladenbach berichtet. Keiner wusste so richtig, wie es aussehen würde oder was dort stattfinden soll. Es ist ein kleines, aber feines Café mit einem schönen Ambiente und bietet Köstlichkeiten der heimischen Bäckereien und Konditoreien an. Sogar eine eigens für das Café hergestellte Torte mit fairen Zutaten aus dem Weltladen wird angeboten. Es wird auf fair gehandelte und aus der Region stammende und hergestellte Produkte großen Wert gelegt. Über unseren Weltladen haben wir die Möglichkeit, viele fair gehandelte Produkte direkt zu beziehen und sie in unser Sortiment aufzunehmen und unseren Kaffeegästen anzubieten, wie die leckeren Mango- oder Ananas-Smoothies oder den Keks zur Tasse Kaffee oder Tee.

Das Café FAIR bietet Platz für bis zu 24 Personen. Im Team sind 14 Personen beschäftigt, die alle ehrenamtlich tätig sind. Wir als Begegnungscafé gestalten auch regelmäßige kulturelle Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen, Vernissagen, Musikabende.

Des Weiteren werden zum Beispiel folgende Veranstaltungen im Café FAIR durchgeführt: Vorträge, Weltladen-Teamtage, Bildungsarbeit mit Jugendlichen und als außerschulischer Lernort, Kirchencafé (z.B. nach den Gottesdiensten), Trauercafé vom Hospizdienst Immanuel, als Seminarraum für den Verein Weltläden Hessen, finden regelmäßig statt.

Wir Mitarbeiter freuen uns, dass das Café gut genutzt wird. Ohne die großzügige Förderung durch EU-Mittel und durch Mittel des Landes Hessen wäre es nicht möglich gewesen!

Café FAIR Öffnungszeiten:

freitags und samstags von 10.00—18.00 Uhr

 

        

Blick auf die herrliche, sonnenüberflutete Terrasse des Café FAIR

      

Blick in den gemütlichen Innenraum, stilvoll begleitet durch wechselnde Vernissagen

 

 

 

 

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds zur Förderung des ländlichen Raums;

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

 

mit dem Ziel der Erreichung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung der ländlichen Wirtschaft und der ländlichen Gemeinschaften, einschließlich der Schaffung und des Erhalts von Arbeitsplätzen.

 

Unser Café ist u.a. durch LEADER gefördert, ein Maßnahmenprogramm der Europäischen Union welches modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum fördert.

Lokale Aktionsgruppe: Lahn-Dill-Bergland