Willkommen im Weltladen Mössingen!

Nun verfügt auch die Große Kreisstadt Mössingen über einen eigenen Weltladen. Besuchen Sie uns im neuen Ladengeschäft in der Falltorstraße. Gerne stellen wir Ihnen unser Sortiment vor und beraten Sie persönlich beim Einkauf der fair gehandelten Produkte.

Die Beschlüsse des Landes zu den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus bedingen eine weitere Schließung des Weltladens

bis voraussichtlich 16.02.2021.

Einzelhändler dürfen jedoch wieder Abholangebote („Click & Collect“) machen. Auch der Weltladen bietet Ihnen deshalb einen Bestelldienst zur Abholung bzw. als Lieferservice nach Absprache an. Bestellungen sind möglich über den Anrufbeantworter Tel. 07473-379 16 54 oder unsere Mail-Adresse.

Für Rückfragen oder persönliche Bestellungen ist unser Büro in folgenden Zeitfenstern besetzt:

Mittwoch – Freitag von 15 – 17 Uhr

Samstag von 10 – 12 Uhr

Abholung bzw. Lieferservice erfolgen selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene-Regeln.

 

 

Hätte… hätte… Lieferkette

Hätte die Bundesregierung, wie im Koalitionsvertrag vom 12. März 2018 versprochen, ein Lieferkettengesetz auf den Weg gebracht, das Menschenrechte in den globalen Lieferketten wirksam schützt, dann hätte dieser Text nicht geschrieben werden müssen. Dieses Gesetz wird aber immer noch vom Bundeswirtschaftsministerium blockiert.

Wir vom Weltladen Mössingen fordern deshalb weiterhin Wirtschaftsminister Altmaier dazu auf:

… dass ein Lieferkettengesetz alle großen und auch kleine und mittlere Unternehmen in menschenrechtlichen Risikobranchen verpflichtet.

… dass das Lieferkettengesetz für die gesamte Lieferkette gilt und nicht hinter den Anforderungen der UN-Leitprinzipien zurückbleibt.

… dass ein Lieferkettengesetz dafür sorgt, dass Opfer von fehlender menschenrechtlicher Sorgfalt vor deutschen Gerichten und nach deutschem Recht Schadensersatz erstreiten können.

… dass das Lieferkettengesetz den Zusammenhang zwischen Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung anerkennt.

… dass die Befolgung des Lieferkettengesetzes behördlich kontrolliert und mit wirksamen Sanktionen durchgesetzt wird.

Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, bitten wir Sie an Minister Altmaier zu schreiben: Senden Sie online über www.lieferkettengesetz.de eine von der „Initiative Lieferkettengesetz“ formulierte E-Mail an den Wirtschaftsminister. Diese Initiative ist ein Zusammenschluss von Organisationen wie „Brot für die Welt“, „Misereor“, „Oxfam“, dem Dachverband Weltladen und vielen anderen. Auch mehrere deutsche Unternehmen wie etwa ein namhafter Schokoladen-Hersteller aus der Region befürworten ein Lieferkettengesetz.

Nach unserer Unterschriftenaktion im vergangenen Mai ist dies die zweite Aktion in Sachen Lieferkettengesetz, an der wir uns beteiligen. Wir freuen uns sehr, wenn möglichst viele – trotz Corona und Weihnachtstrubel – dieses berechtigte Anliegen durch Ihre Teilnahme unterstützen.

Was Sie auf dieser Website finden:

Fairer Handel

Was meint Fairer Handel überhaupt? Welche Kriterien müssen eingehalten werden und wer überprüft diese? Erfahren Sie mehr …

Produkte

Unsere Produkte im Weltladen sind natürlich alle aus Fairem Handel, dennoch kommen sie von unterschiedlichen Fair-Handels-Importeuren. Hier zeigen wir Ihnen unser Sortiment …

Über uns

Wer wir sind, warum wir uns für Fairen Handel engagieren und wie man bei uns mitmachen kann – hier stellen wir uns vor …

Termine

Bei uns ist immer etwas los! Wir treffen uns regelmäßig zu Teamsitzungen und Fortbildungen, organisieren aber auch immer mal wieder eine Veranstaltung zum Fairen Handel und verwandten Themen. Hier erfahren Sie was bei uns los ist …

Produkte des Monats

Neuigkeiten