Bildungsarbeit

„Es gibt nichts Gutes – außer man tut es.“ Goethe

Wir bieten Bildungsarbeit an!

In Kooperation mit der Jugendaktion der Karl-Kübel Stiftung hat der Weltladen Heppenheim in seinen Räumen eine kleine ‚Bildungsecke’ eingerichtet. Dort findet sich seit Dezember 2010 eine kleine Auswahl von Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Themen, die direkt im Weltladen kostenlos ausgeliehen werden können. Darüber hinaus gibt es Broschüren zum Mitnehmen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen oder Kontakt für einen Unterrichtsbesuch aufzunehmen. Das neue Angebot wurde bereits von vielen Interessenten wahrgenommen, wobei DVDs mit Hintergrundinformationen zu fair gehandelten Produkten wie z.B. Schokolade und Orangensaft zu den Favoriten gehören.

Möglich wird dieses Angebot durch eine Kooperation des Weltladens mit der Jugendaktion der Karl Kübel Stiftung. Monika Gerz, Referentin für entwicklungspolitische Bildung bei der Stiftung und Lothar Bräunig, Vorstandsvorsitzender des Weltladens, reagieren damit gemeinsam auf Anfragen von Schulen. „Wir werden immer wieder angesprochen, in einer Schulklasse über den Fairen Handel oder über Kinderarbeit in Entwicklungsländern zu informieren. Manchmal melden sich auch Lehrer hier im Laden, um Schülern die fairen Produkte näher zu bringen“ so Bräunig. „Bislang konnten wir auf solche Wünsche personell und zeitlich nur eingeschränkt eingehen. Gerade als Preisträger des Bürgerpreises der Metropolregion Rhein-Neckar wollen wir uns mit diesem Angebot zukünftig verstärkt in den Schulen und der Öffentlichkeit präsentieren“.
Für Monika Gerz, die das Bildungsangebot inhaltlich betreut und ständig aktualisiert, ist es wichtig, bei jungen Menschen das Bewusstsein für globale Zusammenhänge zu schärfen und Solidarität zu wecken. „Immer geht es der Jugendaktion darum, Perspektivenwechsel, Wissen und Erfahrung zu vermitteln“, betont Gerz. Thematische Schwerpunkte des Globalen Lernens, wie z.B. ‚Kinder der einen Welt’, ‚Fairer Handel’, ‚Kinderarbeit’ oder die Millenniums-Entwicklungsziele stehen dabei im Vordergrund.
Interessierte Pädagogen können natürlich auch über die Weltladen-Bildungsecke hinaus das gesamte Angebot der Lehrer-Mediothek in Bensheim nutzen.

Kontaktmöglichkeit:
Infos im Weltladen Heppenheim, Marktstr. 17, 06252-305926
Oder direkt bei Monika Gerz, Karl Kübel Stiftung: 06251-700568 / m.gerz@kkstiftung.de