Fair gehandelte Produkte zu kaufen bedeutet,

den Künstler*innen Wertschätzung

entgegenzubringen.

Einige abgebildete Produkte wie die Henne aus geflochtenem Draht, das Halsband (orange), der Rucksack aus echtem Rindsleder, das Lippenstiftetui aus Leder, kommen aus Indien. Dort wurden kleine Organisationen gegründet, um ausbeuterische Zwischenhändler auszuschalten und den Kunsthandwerkern durch den direkten Export ein besseres Einkommen zu ermöglichen.

Aus den lokalen Handwerkskünsten der Produzent*innen sind hochwertige Produkte entstanden. Auch werden die kleinen Produzentengruppen bei der Vermarktung ihrer Produkte unterstützt.