Faire Weihnachtsgeschenke und Leckereien

Dezember 2020 – Lassen Sie sich von der Handwerkskunst unserer Produzenten aus aller Welt inspirieren und stöbern Sie in entspannter Atmosphäre. Ob Weihnachtsdekoration, ein besonderes Geschenk oder ein Einkaufsgutschein – die Auswahl ist vielfältig. Das Team des Weltladens freut sich auf Ihren Besuch zu den gewohnten Öffnungszeiten und wünscht eine entspannte Adventszeit!

Weltladen Nierstein unterstützt Genossenschaft

September 2020 – Mit dem Kauf von Genossenschaftsanteilen wurde der Weltladen Nierstein im September 2020 Mitglied in der Weltladen-Betreiber Genossenschaft. Damit möchte das Team des Weltladens den Fairen Handel weiter voranbringen und die Produzenten unterstützen. Der finanzielle Beitrag ist möglich, da alle Mitarbeiter*innen ehrenamtlich im Weltladen arbeiten und so Überschüsse erwirtschaftet werden können. Geschäftsidee und Ziel der WELTLADEN-BETREIBER eG ist es, professionelle Weltläden in guten Innenstadtlagen zu gründen und in der Folge zu betreiben. Denn es gibt einerseits eine große Akzeptanz fair gehandelter Produkte in unserer Gesellschaft und andererseits ein steigendes Angebot von Produzentenseite. Diese beiden Gruppen werden in Weltläden als Fachgeschäfte des Fairen Handels miteinander in Verbindung gebracht. Mehr Information …

Rabatt auf Lederwaren

 

 

Im Oktober und November erhalten Sie
20% Rabatt auf alle
Taschen und Geldbörsen aus Leder.

Gesprächsrunde am 19. September 2020

Unter dem Motto „Fair statt mehr“ fragt die Aktionswoche des Fairen Handels in diesem Jahr, was wir für ein gutes Leben brauchen und wie wir dazu beitragen können, dass auch Andere ein gutes Leben führen können. Hierüber, über die Forderung eines Lieferkettengesetzes und die Initiative „Fairtrade Towns“ haben mit uns diskutiert von links Pia Schellhammer, MdL für Bündnis 90/Die Grünen, Torsten Kram, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen im Rat der VG Rhein-Selz und Vorsitzender der WfO, Christina Bitz, Beigeordnete der VG Rhein-Selz, Bündnis 90/Die Grünen und Markus Frank, Fraktionssprecher für die SPD, Stadt Nierstein (hinten Mitte). Mehr zum guten Leben …

Zum Bericht der Allgemeinen Zeitung

Aktion „Nick doch mal!“ am 18. September 2020

Aktion des Weltladens Nierstein zum Lieferkettengesetz!   Menschen sollen von ihrer Arbeit leben können und Unternehmen sollen weltweit Menschenrechte einhalten.   Für diese Forderung gab es viel Zustimmung an der B9 in Nierstein von den vorbeifahrenden Autofahrern mit Daumen hoch und zugenickt. Das passt zu einer aktuellen Umfrage, nach der 75% der Bevölkerung für ein Lieferkettengesetz sind. (Quelle: Initiative Lieferkettengesetz)  mehr lesen…

Produkt des Monats September
Seidenschals aus gewaltfreier Produktion

Warme Herbstfarben, kräftige Blautöne, kühles Grau – wir haben eine große Auswahl Seidenschals für Sie im Angebot. Inspiriert von Mahatma Ghandis Idee der Gewaltlosigkeit wurde eine alternative Art der Seidenraupenzüchtung entwickelt: das Endprodukt dieser besonderen Verarbeitungsart ist die Ahimsa-Seide. „Ahimsa“ bedeutet auf Sanskrit „nicht verletzend“. Während bei der konventionellen Seidengewinnung der Kokon mit der Raupe ins heiße Wasser gegeben wird und das Tier somit stirbt, verarbeiten unsere Produzent*innen der Organisation MESH den Kokon erst, nachdem der Falter geschlüpft ist. Auf diese Weise wird den Raupen kein Schaden zugefügt. Da der Kokon beim Schlüpfen aber beschädigt wird, ist der Faden deutlich kürzer und die Weiterverarbeitung wesentlich aufwendiger.  mehr zu den Schals …

Verein Weltladen Nierstein – Mitgliederversammlung

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins Weltladen Nierstein e.V. findet am Donnerstag, 24.09.2020 um 19 Uhr im großen Saal des Johannes-Busch-Hauses statt. Die Hygienevorgaben werden beachtet. Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz!

Frau Merkel, wir brauchen ein Lieferkettengesetz!

Der Faire Handel als Best-Practice-Beispiel  mehr…
Die aktuelle Situation zeigt uns deutlich, warum Menschenrechte entlang globaler Lieferketten stärker in den Fokus müssen. Gerade am Anfang der Lieferkette sind Produzent*innen und Arbeiter*innen aufgrund fehlender Absicherung besonders gefährdet. Seit 50 Jahren zeigen Fair-Handels-Unternehmen, dass es möglich ist, Menschenrechte entlang globaler Lieferketten zu achten. Deshalb fordern der Weltladen-Dachverband und das Forum Fairer Handel ein Lieferkettengesetz. Wie das Lieferkettengesetz aussehen müsste, wird im Video erklärt. Unterstützen Sie die Initiative mit Ihrer Unterschrift, im Weltladen Nierstein oder per Online-Petition!

Die zweite Chance für Ihr gebrauchtes Handy!

Eine Sammelbox für Ihre ausgedienten Mobiltelefone steht im Weltladen Nierstein. Die Aktion der Telekom sorgt für Vermarktung und Recycling und unterstützt mit dem Erlös zahlreiche Projekte im Umwelt- und Naturschutz sowie im Bildungsbereich.

Unsere Kunden haben bisher schon 60 Geräte bei uns abgegeben, die inzwischen recycelt sind und 540 g Kupfer, 9 g Silber und 1,5 g Gold auf die Waage brachten. Wir sammeln weiter!

Mehr https://www.handysammelcenter.de/handysammelaktion/

NEU IM MAI – Seifen, Seifenschalen, Handcremes

Handgemachte, vegane Seifenstücke aus Indien und Thailand in sinnlichen Duftrichtungen, dekorative Seifenschalen aus Keramik und pflegende Handcremes. Natürlich aus fairem Handel, denn die Seifenmanufakturen in Thailand und Indien schaffen Arbeitsplätze, die Verarbeitung von zertifiziertem Palmöl sorgt für ökologische Nachhaltigkeit.

Solidarität 2020 – Gemeinsam durch die Krise

Unterstützung in der Corona-Krise für die vielfach geschlossenen Weltläden und vor allem für die kleinen Bauern- und Handwerksbetriebe des Südens kommt dieser Tage von unseren Lieferanten.  Lassen Sie sich Ihre Lieblingsprodukte direkt nach Hause liefern und bestellen Sie online. Wenn Sie bei Ihrer Online-Bestellung den Weltladen Nierstein angeben, erhalten wir eine für uns wichtige Provision. Vielen Dank und auf ein baldiges Wiedersehen im Weltladen Nierstein!

 

Der Weltladen-Dachverband hat die Aktion #fairsorgung gestartet und bietet auf seiner Homepage die entsprechenden Links zu den Lieferanten.

Oder Sie gehen hier direkt zu unseren Lieferanten:

WELTPARTNER     Mit dem Gutscheincode „Solidarität2020“ erhalten Sie 5% auf Ihre Bestellung.

GEPA     Geben Sie im Feld „Solidarität mit Weltläden“ den Weltladen Nierstein ein.

EL PUENTE     Geben Sie im Kommentarfeld den Weltladen Nierstein ein.

GLOBO     Geben Sie im Kommentarfeld den Weltladen Nierstein ein.

Wir bedanken uns für Ihre Solidarität!

fairafric Schokolade – Produkt des Monats März 2020

„Die wahrscheinlich fairste Schokolade der Welt“ – denn sie ist vom Kakaobaum bis zur Tafel „Made in Africa“! Ob Milchschoko-
lade, Zartbitter, Fleur de Sel, Nibs – bei uns finden Sie das ganze Angebot. Mit jedem Kauf helfen Sie, qualifizierte Arbeitsplätze in Afrika zu schaffen, die zu höherem Einkommen, besserem Zugang zu Bildung und Gesundheitsvorsorge führen. Denn beim Export der fertigen Schokoladetafeln verfünffacht sich das Einkommen auf über 10.000 Dollar je Tonne Kakao. Keine Entwicklungshilfe, sondern eine echte Chance!  Mehr

Weltgebetstag am 6. März 2020 – Simbabwe

Die Frauen aus Simbabwe rufen mit dem diesjährigen Weltgebetstags-Motto „Steh auf und geh!“ dazu auf, mit ihnen zusammen für eine bessere Zukunft einzustehen. Damit wollen sie auf die Situation in ihrem Land aufmerksam machen und zeigen, was bewegt werden kann, wenn alle gemeinsam aufstehen. Weitere Infos auf Weltgebetstag der Frauen

Regionale Veranstaltungen der Kirchengemeinden u.a.:
Die Evangelische Kirchengemeinde Nierstein lädt ein zum Gottesdienst um 19 Uhr ins Johannes-Busch-Haus, anschließend zu landestypischen Speisen.
Die Pfarrgruppe Oppenheim lädt ein um 19 Uhr ins Sebastianshaus zu Gottesdienst, Informationen, Musik und landestypischen Speisen.

Filz – Produkt des Monats Februar 2020

Filzblumen zum FAIR lieben, Dekoratives und Praktisches aus 100% Wolle. Von unserem langjährigen Partner AKAR beziehen wir die handgearbeiteten Filzprodukte aus Nepal und Bangladesh. Komplett wird der Frühlingstisch durch das Geschirr Blumenwiese von El Puente.

UTAMTSI-Kaffee  –  Produkt des Monats Januar 2020

Von Plantagen im Hochland Kameruns und Ugandas stammt der direkt und fair gehandelte Kaffee der Marke UTAMTSI: wild gewachsen, biologisch angebaut und von Hand geerntet. Utamtsi-Kaffee ist echter Genuss: schonend geröstet, mild, säurearm und wohlschmeckend. Kaffeegenießern bietet sich eine spannende Vielfalt: kernig-kräftiger Espresso, vollmundiger Schümli, ausgewogene Mischungen. Überzeugen Sie sich selbst! Kaffee, Tee, Nüsse aus Kamerun gibt es ab Dienstag, 7. Januar 2020 im Weltladen Nierstein.