Kaffeetrinken wird belohnt! Die Kaffeebonuskarte

Ab Montag, 21.10.2019 im Weltladen Bad Cannstatt: Die Kaffeebonuskarte! Kaffeetrinken wird belohnt. Gönnen Sie sich 9 Weltladengetränke…und wir sagen Dankeschön: Das 10. Getränk geht auf’s Haus! Wir freuen uns auf Ihren Besuch


Libera Terra – „Mafiafreie Produkte“

Jetzt im Weltladen probieren, legal und lecker!

Marmeladen, Tomatensoßen, eingelegte Auberginen und Olivenpaste

Mafiafreies Land – Mafiafreie Arbeitsplätze

Seit 1982 gibt es in Italien ein Gesetz, das es dem italienischen Staat ermöglicht, Mitglieder der Mafia zu enteignen. Ein weiteres Gesetz ermöglicht es, diese Güter Sozialkooperativen zur Bewirtschaftung zur Verfügung zu stellen. Häufig sind die Ländereien in einem Zustand völliger Verwahrlosung und müssen für die landwirtschaftliche Nutzung erst wiederhergestellt werden.

Unser Projektpartner Libera Terra Mediterraneo ist der Verbund der Sozialkooperativen Placido Rizzotto und Pio La Torre auf Sizilien, sowie Terre di Puglia in Apulien.

Placido Rizzotto wurde 2001 als erste Kooperative gegründet, um vor allem jungen Menschen eine legale Arbeitsperspektive zu bieten (fast alle Arbeitsbereiche auf Sizilien werden von der Mafia kontrolliert und sind damit nicht legal). Die Arbeitslosenquote für junge Menschen ist sehr hoch und 30% der Familien auf Sizilien haben ein Einkommen von weniger als 500€ im Monat.

Mafiafreie Produkte

Um unsere Partner im Kampf gegen die Mafia und für ein Leben in Würde zu unterstützen, importiert und vertreibt das Fair-Handelszentrum Rheinland ihre hochwertigen kontrolliert biologisch angebauten Weine, Nudeln Tomatensauce, Gebäck und Feinkostspezialitäten.


 

Neu! Die Dopper-Thermosflasche!

Dopper Insulated Thermosflasche Wavy White 580 und Blazing Black

In jeder Situation hält die Dopper Insulated 580 ml 9 Stunden lang warm und 24 Stunden lang kalt.


Seit 04.05. Frische Mangos aus Burkina Faso!

Seit dem 16.05. im Weltladen Bad Cannstatt zu haben: Mangos von Westkam e.V. aus Burkina Faso.
WESTKAM e.V. verkauft afrikanische Mangos, die nicht nur Geld für den Schulbau in Bakoko einbringen, sondern auch den Kunden ein gutes Produkt bieten. Die Mangos werden dreimal im Jahr aus Burkina Faso importiert. Die Mangobauern bekommen einen fairen Preis und sind vertrauensvolle Geschäftspartner für den Verkauf von Mangos. WESTKAM e.V. nimmt im Voraus Bestellungen von Freunden, Kollegen und Organisationen entgegen. Mangos werden nur während der Erntezeit nach Deutschland geliefert und können dann in Weltläden bestellt werden.