Mitmachen im Weltladen Wolfenbüttel

Unsere Arbeit wird von vielen engagierten Menschen mit unterschiedlichen Talenten getragen.
Möchten Sie dabei sein?

  • Unsere Erwartungen
  • Ladendienst
  • Schaufensterdekoration
  • Verkostungen
  • Bildungs- und Kampagenarbeit

 

Unsere Erwartungen

Uns ist wichtig, dass Sie sich mit unseren Zielen identifizieren. Für die aktive Mitarbeit ist die Mitgliedschaft im Verein Voraussetzung. Für die hier genannten Tätigkeiten im Ladendienst und im Bildungsbereich ist zusätzlich die Teilnahme an einer 2-stündigen Fortbildung zum Thema „Fairer Handel“ notwendig.

 

Ladendienst
Der Ladendienst ist montags bis freitags in 2 Schichten mit jeweils 2-3 Personen aufgeteilt. In der Regel arbeitet man immer in derselben Schicht. Die Samstage werden wechselnd nach Liste besetzt. Es erfolgt eine gründliche Einarbeitung in die Abläufe im Laden und in die Kasse.

Tätigkeiten:

  • Freundliches und zurückhaltendes Ansprechen der Kundschaft
  • Verkauf mit Kassieren an der Registrierkasse
  • Auspacken, Auszeichnen und Einsortieren der Waren
  • Warenpräsentation
  • Sauberhalten des Ladens
  • Eigenständiges Informieren über organisatorische Neuigkeiten, neue Produkte etc.
  • Annahme von Bestellungen

Erwünscht:

  • Besuch von ca. 6 jährlichen Ladenteamtreffen, da dort wichtige organisatorische Sachen besprochen, Erfahrungen ausgetauscht und Beschlüsse gefasst werden.

 

Schaufensterdekoration

Das Schaufenster ist Aushängeschild des Ladens. Es zeigt einen Teil des Sortiments, macht aufmerksam und weckt Neugier. Das große und kleine Schaufenster werden alle 4– 6 Wochen neu dekoriert. Dabei spielen jahreszeitliche Aspekte (z.B. Urlaubszeit) eine Rolle, aber auch Überlegungen, welche Produkte gerade in den Focus gerückt werden sollen (z.B. Ledertaschen) oder welche Themengerade interessant sein könnten (z.B. Recycling).
Es gibt eine Gruppe von zurzeit ca. 10 Personen, die sich in Teams für einen vorher festgelegten Termin zusammenfinden.

Tätigkeiten:

  • Entwickeln von Ideen / eines Konzepts im Team
  • Heraussuchen der zu dekorierenden Waren aus dem Sortiment
  • Umsetzung der Ideen an dem Dekotermin. Er kann 3-5 Stunden dauern.
  • Evtl. Wegräumen der aus der Deko entfernten Waren, Fenster putzen
  • Gestaltung der Preisschilder

Erwünscht:

  • Kreativität bei der Gestaltung
  • Lust an der Entwicklung von Ideen im Team
  • Evtl. Aneignung von Basiswissen über Schaufensterdeko (wird zur Verfügung gestellt.)

 

Verkostungen

Verkostungen sollen zeigen, welche hochwertigen Produkte es aus fairem Handel gibt, sollen neugierig machen auf den Laden und das komplette Sortiment. Sie dienen ebenso der Information über die Lebens und Arbeitsbedingungen der Menschen, die hinter den Waren stehen. Sie zeigen beispielhaft den Sinn des Fairen Handels auf. Verkostungen werden manchmal in Verbindung mit besonderen Themen (Bildungs- und Kampagnenarbeit) durchgeführt.

Tätigkeiten:

  • Selbstinformation über die zu verkostenden Produkte
  • Evtl. Bestellung von Waren in Zusammenarbeit mit dem Einkaufsteam
  • Evtl. Bestellung von Infos
  • Anfertigen von Plakaten
  • Presseankündigung
  • Aufbau und Abbau eines Stands, meistens direkt vor dem Laden
  • Standbesetzung draußen und / oder „Innendienst“
  • Ansprechen von Passantinnen und Passanten

Erwünscht:

  • Wir brauchen hier keine „Allround-Talente“, aber Menschen, die möglichst zu mindestens 2 dieser Tätigkeiten Zeit und Lust haben.

 

Bildungs- und Kampagnenarbeit

Dieser Bereich ist sehr komplex. Die Methodik ist der jeweiligen Zielgruppe angepasst. Hier werden ein paar Beispiele genannt, die bereits durchgeführt wurden. Für weitere Ideen sind wir offen, soweit es unsere finanziellen Mittel ermöglichen. Manche Veranstaltungen sind mit Verkostungen kombiniert.

Beispiele:

  • Durchführung eines Spiels zum Kennenlernen der Waren im Weltladen mit einer Schülergruppe
  • Vortrag zum Thema „Fairer Handel“ im Seniorenkreis einer Kirchengemeinde
  • Organisation eines Vortrags mit einem Referenten eines unserer Lieferanten zur Geschichte und Entwicklung der Organisation
  • Info-Stand beim Wolfenbütteler Umweltmarkt zum Thema „Unternehmen haftbar machen“

Erwünscht:

  • Interesse an einer Thematik und Ideen für eine adressatenbezogene Vermittlung. Eine pädagogische Ausbildung ist nicht notwendig, aber hilfreich.