Neuigkeiten

Stadtrat gewinnt Kaffeewette

Die Kampagne „Faire Woche“ hat in Starnberg mit einer Wette begonnen: Der Stadtrat schafft es nicht, mehr als 60 Packerl Kaffee zu verkaufen. Diese Menge entspricht der maximalen Kapazität des mobilen Rösters vom Weltladen Augsburg innerhalb von 5 Stunden. So konnten die Starnberger fair gehandelten und teilweise sogar gesegelten Kaffee am vergangenen Samstag auf dem…

Weiterlesen

Faire Woche 2023 in Starnberg

Die FairTrade-Steuerungsgruppe von Starnberg hat dieses Jahr ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema „Fair! Und kein Grad mehr!“ zusammengestellt. Ihre Teilnahme an einer oder mehrerer Veranstaltungen ist ein wichtiges Zeichen Ihrer Unterstützung für menschwürdige Arbeitsbedingungen und faire Löhne. Nähere Infos finden Sie unter den folgenden Links. 23-09-08 PN 125 – Faire Woche 2023_ Veranstaltungsprogramm…

Weiterlesen

Kindernothilfe dankt Weltladen Starnberg

Dank der ehrenamtlichen Arbeit im Weltladen und dem Eigentum des Laden-Pavillons fallen keine Personal- und Mietkosten an. Somit bleibt ein kleiner Überschuss aus dem Verkauf der fairen Produkte und aus Spenden unserer Kunden. Dieser Überschuss wird an karitative Organisationen wie die Kindernothilfe e.V. weitergeben. Hierfür erhielt nun unser Trägerverein des Weltladens Starnberg eine Dankes-Urkunde für…

Weiterlesen

Faire Bio-Schokolade aus dem Kindergarten

Die Kinder des Evangelischen Kindergarten Starnberg haben am letzten Mittwoch vor dem Weltladen Starnberg ihre selbstgemachten Schokoladen-Tafeln verkauft. Alle Zutaten stammen vom biologischen Anbau  und wurden über den Weltladen Starnberg beschafft, um menschenwürdige Arbeitsbedingungen und faire Löhne zu unterstützen. Die Verkaufserlöse werden an die Kindertagesstätte „Casa Abierta“ in dem Armutsviertel La Carpio von San José,…

Weiterlesen

„Genuss ohne Gift“ – Weltladen Starnberg sammelt Unterschriften

Für die meisten von uns gilt: Schokolade schmeckt einfach gut. So werden im Schnitt zweieinhalb Tafeln Schokolade pro Woche und Person verzehrt. Allerdings steckt in vielen Schokotafeln nach wie vor ausbeuterische Kinderarbeit verbunden mit der Schädigung von Mensch und Umwelt durch Abholzung von Regenwald und den Einsatz von hochgefährlichen Pestiziden, die in der EU nicht…

Weiterlesen

Gymnasium Starnberg gewinnt FairTrade-Bälle: ein Schritt zur sozialen Nachhaltigkeit

Das Gymnasium Starnberg ist bereits als FairTrade School ausgezeichnet worden und hat ein Schulteam, welches Aktionen zum fairen Handel organisiert. Da wurde nicht lange im Team diskutiert, als die Einladung vom Weltladen in der Kaiser-Wilhelm-Str.18 zur Teilnahme am Fairen-Bälle Quiz kam. Schnell wurden die Fragen durch die FairTrade-Expert.innen erfolgreich beantwortet. „Wir freuen uns natürlich über…

Weiterlesen

Safran aus Moldawien in höchster Qualität!

Safrangold arbeitet mit zwei Projekten in Moldawien zusammen, die von Frauen geleitet werden . Moldawien ist eines der ärmsten Länder in Europa und von hoher Arbeitslosigkeit sowie Landflucht betroffen. Diese Frauen haben sich entschlossen ein eigenes Projekt zu gründen und bauen mit Safrangold zusammen den Safran an (Nach EU-Norm zertifiziert von Eurofins und Einsatz von…

Weiterlesen

Mit Fairem Handel Fluchtursachen reduzieren

Täglich lesen wir von der  zunehmenden finanziellen und personellen Überforderung der  Kommunen und Landkreise durch die ununterbrochen steigenden Flüchtlingszahlen. Regelmäßig hören wir aus Kalabrien, das täglich Schiffe mit neuen Geflüchteten ankommen – und immer mehr. Vor ein paar Tagen hat uns eine Nachricht aus Bari erreicht – dass dort mittlerweile Geflüchtete aus 22 Ländern ankommen. Und  fast…

Weiterlesen

Mittelschule Starnberg gewinnt faire Bälle

Die Mittelschule Starnberg freut sich sehr über drei Bälle aus dem fairen Handel, d.h. menschenwürdige Arbeitsbedingungen, keine ausbeuterische Kinderarbeit und faire Löhne. Nachdem die Mittelschule Starnberg erfolgreich alle Fragen bei dem Quiz „Bayern spielt fair“ des Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.  beantwortet hatte, konnte der Weltladen Starnberg (Kaiser-Wilhelm-Str. 18) nun drei in Pakistan produzierte und…

Weiterlesen

Segelkaffee eingetroffen

Neu im Sortiment ist der Segel-Kaffee: ein fair gehandelter Bio-Kaffee, der emissionsarm per Frachtsegler aus Nicaragua nach Deutschland gebracht worden ist (DE-ÖKO-001). Zusammen mit der ansprechenden Informationskarte ist der Segelkaffee ein sinnvolles Geschenk. Bei der Verschiffung per Frachtsegler wurde deutlich weniger CO2 freigesetzt als beim konventionellen Transport. In Kooperation mit myclimate wurde darüber hinaus die…

Weiterlesen