Norderstedt spielt fair – dabei sein und Ball gewinnen!

Macht euch stark für Fairplay und fairen Handel!

Gewinnt einen von 30 fair produzierten Bällen! Zeigt jetzt euer faires Engagement! Ob ihr Schulkasse, Gruppe oder Clique seid – egal, startet euer cooles, faires Projekt und zeigt, dass Fairplay in eurem Leben eine Rolle spielt.

 

Jetzt mitmachen!

Wie? Ladet zwischen 10. September und 29. Oktober 2021 ein Foto eurer fairen Aktion, eures Engagements hier hoch. Auch mit einem Foto ohne erkennbare Personen darauf könnt Ihr teilnehmen! Vergesst nicht, euch vorher die Wettbewerbsbedingungen durchzulesen. Schreibt kurz dazu, was für euch Fairplay ist! Eine Jury wird die Gewinner*innen auswählen und im November 2021 benachrichtigen.

 

Jetzt teilnehmen! Auch zum Weitererzählen, Posten, Berichten!

 Viel Glück!

Warum gibt es diesen Wettbewerb?

Wusstet Ihr, dass fast alle Fuß-, Hand- und Volleybälle in Fabriken in Indien, China und vor allem in Pakistan gefertigt werden? Das geschieht in mühevoller Hand- und Maschinenarbeit und leider oft unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen.

Wie könnt Ihr dazu beitragen, dass sich das ändert?

Jetzt am Wettbewerb teilnehmen und einen Fairtrade Ball für euer Team gewinnen! Und bei einem Kauf darauf achten, dass der Ball ein anerkanntes Siegel von fairer Produktion/fairem Handel trägt. Oder das Thema in Verein, Schule oder Clique ansprechen. Keine Aktion ist „zu klein“, jedes Engagement zählt! Der Norderstedter Weltladen in der Rathausallee 44 berät euch gerne individuell zu diesem Thema! Kommt vorbei, sendet eine Mail oder ruft uns an: 040 535 310 22.

 

 

Dank Fairtrade erhalten Näher*innen eine bessere Bezahlung für ihre harte Arbeit

Für die Fußballproduzent*innen gilt der Fairtrade Hired Labour Standard. Der setzt voraus, dass mindestens nationaler Mindestlohn gezahlt wird. Fairtrade Standards sorgen auch dafür, dass Bezahlung, Arbeits- sowie Pausenzeiten und mehr weiter verbessert werden. Die Standards verbieten zudem die Diskriminierung von Frauen und ausbeuterische Kinderarbeit.

Die Fairtrade-Prämie ermöglicht es den Arbeiter*innen darüber hinaus, in gemeinsame Projekte zu investieren. Was mit der Prämie alles möglich wird, zeigen diese Beispiele aus dem nordpakistanischen Sialkot, der Welthauptstadt der Bälleproduktion:

  • Kauf von Schultaschen und Büchern für Kinder
  • Anlegen von Trinkwassersystemen
  • Anschaffung von Bussen, die die Arbeiter*innen zu den Fabriken und wieder nach Hause bringen.

 

Der Wettbewerb ist Teil der Kampagne vom Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein

logo-weltladen-norderstedt
NoMa Logo neu
marktrausch_Norderstedt_Logo_Claim_zentriert_RGB_pos_RZ