Die Koalition (CDU/SPD) hat sich am 27.05.21 auf eine Gesetzesvorlage geeinigt, die in der letzten Sitzungswoche (23. – 25.06.21) beschlossen werden soll. Dabei wird die zivilrechtliche Unternehmenshaftung definitiv ausgeschlossen, ein Abkommen zum Abfallhandel wurde aufgenommen. Ferner erhalten Betriebsräte deutscher Unternehmen das Recht, sich über Missstände in der Lieferkette aktiv zu informieren und die Unternehmensleitung offiziell in Kenntnis zu setzen. Auch sollen Unternehmen, die in Deutschland produzieren, aber ihren Sitz im Ausland haben, unter die Bestimmungen fallen. (Quelle: Telefonat Weltladen Kupferdreh mit Frau Zins, Büro MdB Matthias Hauer (CDU).)

Eine satirische Stellungnahme finden Sie in der heute show vom 30.04.2021: ab Minute 12 ….und hier Hintergründe zur heute show-Recherche! Außerdem nimmt die Anstalt dazu am 22.06.2021 das neue Lieferkettengesetz aufs Korn – hier! Und auch der Faktencheck als Unterlegung der Realsatire ist interessant!