22. Mai 2022


Faire Bioweine aus dem Böblinger Weltladen

Nichts ist schöner als ein guter und bekömmlicher Wein zu Feierabend oder beim Grillfest.

Der Weltladen bietet hierfür Weine aus Südafrika und Südamerika.

In der berühmten Weinregion Stellenbosch in der Nähe von Kapstadt befinden sich einige der Weingute, bei denen die Mitarbeiter*innen mit bis zu 51% Anteile an dem Unternehmen besitzen. Das ist eine ungewöhnlich starke Beteiligung der schwarzen Bevölkerungsmehrheit an dem Geschäft.

Aus den Reben werden hochwertige Rot-, Rose- und Weissweine erzeugt. Ein „Cabernet Sauvignon“ wurde von der Weinakademie „Mundus Vini“ mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Argentinien und Chile sind weitere Lieferanten der Weine im Weltladen.

Eine der Kooperativen im Nordwesten Argentiniens vereint kleinere und mittlere Weinbaubetriebe. Zusammen mit den Mitarbeitern in der „Bodega“ und den Saisonarbeitskräften profitieren rund 2.000 Familien von dem Weinbau.

Der Weinbau in Chile hat eine lange Tradition, die in das 16. Jh. zurückreicht. Erzeugt werden Cabernet Sauvignon, Carmenère, Merlot, Sauvignon Blanc und Chardonnay.

Die Winzergemeinschaft Sociedad Vitivinicola Sagrada Familia, 200 km südlich von Santiago de Chile betreut 16 Weinbauerfamilien, die durch die gemeinsame Vermarktung höhere Erlöse erzielen.

Eine Auswahl von den o.g. Weinen sind im Böblinger Weltladen am Postplatz 10 erhältlich.

 


Kunsthandwerk Burkina Faso

Nach der erfolgreichen Mango-Aktion Anfang Mai bietet der Böblinger Weltladen aus einem Nachlass authentischen Schmuck und Kunstobjekte aus Burkina Faso an.

Die Objekte werden in liebevoller Handarbeit aus traditionellen Materialien wie Holz, Messing, Tuareg-Silber, recyceltem Glas und anderen Naturmaterialien hergestellt.

 

Die Objekte spiegeln nicht nur den Geschmack der Landesbewohner sondern auch deren Lebensweise, Stellung und Status innerhalb der Gemeinschaft.

Durch den Verkauf der Objekte unterstützt der Weltladen die einheimischen Künstler und generiert Gelder für eine Spende.

mehr auf Bild klicken

 

 


Wieder Fairtradebananen im Böblinger Weltladen erhältlich

 Auf Grund von Lieferschwierigkeiten, der Erhöhung von den Treibstoffpreisen bei den Transportunternehmen und anderen weltpolitischen Entwicklungen mussten unsere Kunden im Böblinger Weltladen in den vergangenen Wochen auf die allseits beliebten Bananen aus Ecuador verzichten.

Nun erreichte uns die erfreuliche Nachricht, dass es in den kommenden Wochen wieder mit der Lieferung von Bananen in die Weltläden klappen würde.

So teilt die Firma mit, dass sie zu Ostern endlich wieder Bananen ausliefern will.

Aber leider habe es bei der Verzollung und Abfertigung in Rotterdam Verzögerungen gegeben, sodass die Bananen zum großen Teil verspätet in die Reifung gekommen sind. Das bedeutet, dass sich einige Touren um 1-2 Tage verschieben.

Und es gibt noch einen weiteren Wermutstropfen: Eine Preiserhöhung sei unumgänglich.

Import, Vertrieb, Logistik- und Energiekosten sind weltweit durch die Decke gegangen.

Der Seetransport wurde doppelt so teuer wie im vergangenen Jahr.

Alle Speditionen haben die Frachttarife erhöht und bei den Auslieferungstouren in Deutschland liegen die Spritkosten um mehr als 30 % über dem Vorjahr. Auch die Produzent:innen in Südamerika haben mit höheren Kosten zu kämpfen.

Wir hoffen, dass die Vermittlerfirma und wir in den Weltläden den Absatz halten können, im Interesse der Bauernfamilien in Ecuador.

 


Bei uns im Weltladen gibt es mal was Neues,

Espadrilles und Sneakers aus Kolumbien von Viva Luna, ein im Dachverband gelisteter Lieferant.

Das Obermaterial sind recycelte Stoffe (i.d.R. von Hängematten) und die Sohlen sind aus Naturkautschuk.

Da es nie sicher ist, welche Reste vorhanden sind, ist kein Paar wie das andere und teilweise gibt es auch innerhalb eines Paares Musterunterschiede, das aber gewollt ist.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass immer zusammengehörende Größen gekauft werden,

 

 

 

 

 

 

 

 

ES DARF NICHTS AUSGETAUSCHT WERDEN!

 

Die Schuhe sind als vegan deklariert.

Es sind noch weitere Größen bestellt, die aber nicht auf Lager sind.

Es gibt Größe 36 – 42.

Größe 43-45 gibt es nur in weiß,

bunt sind erst mal nicht geordert,

Die Sohlen sind flach und schwarz, da aus sie aus Altreifen hergestellt sind.

Jetzt hoffen wir, dass sie als Kunde Gefallen finden.

 

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter vom Weltladen freuen sich auf Ihr vorbeikommen

 


 

Lederhandtaschen im Böblinger Weltladen

Kommen hauptsächlich aus Indien und werden durch verschiedene Fairhandelsorganisationen an die Weltläden geliefert.
Die Verarbeitung des Rohmaterials findet vor Ort hauptsächlich unter freiem Himmel statt. Da es sich für Hindus um unreines Material handelt wird die Arbeit überwiegend von Muslimen und anderen niederen Kasten ausgeführt.
Die Rohhäute von Rindern kommen aus Indien und China und werden vorab mit Kochsalz konserviert.
In der Gerberei wird das Kochsalz zunächst durch gründliches Waschen entfernt. Durch das Wasser werden wieder der ursprüngliche Quellzustand und die Weichheit der Haut hergestellt. Dies dauert einige Stunden oder Tage.
Danach wird die Haut „geäschert“, d.h. mit Kalk und Schwefelverbindungen werden die Haare entfernt und das Kollagengefüge der Tierhaut aufgelockert. Fleisch- Fett und Bindegewebsreste werden mechanisch entfernt. In verschiedenen Arbeitsschritten wird die Lederhaut noch mit biochemischen Prozessen für die Gerbung vorbereitet.

Heute wird zunehmend mehr auf nachhaltige Produktion geachtet:

-Minimierung umweltgefährdender Substanzen
-Reinigung von Abwässern
-Rückgewinnung von chemischen Zusätzen (Chromrückgewinnung)
-Sparsamer Umgang mit Energie und Rohstoffen
-sichere und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen
Zur Zeit bietet der Böblinger Weltladen auf dem Postplatz 10 Taschen zu reduzierten Preisen an. Ein Besuch lohnt sich für alle Echtledertaschenliebhaber*innen.

 


NEU bei den HANDELSPARTNERN:

siehe auch bei den „Porträt von Handelspartner Übersicht“:

https://weltlaeden.de/boeblingen/portraits-von-handelspartnern-2/handelspartner-portrait-sonnenglas/

Auch bei uns, SO LANGE Vorrat reicht

 


Naturkosmetik aus dem Böblinger Weltladen

Olivenöl aus Palästina, Mandel- und Aprikosenkernöl aus Pakistan, Grüner Tee aus Indien, Limetten aus Brasilien und Sheabutter aus Ghana sind nicht die Zutaten für ein neues Gericht, sondern Zutaten für hochwertige Pflegeprodukte aus Fairem Handel.

Aus Ihnen entsteht zertifizierte Naturkosmetik.

Die Handseifen und -cremes, Shampoos, Duschgels und Body Lotions, die im Weltladen angeboten werden, enthalten zarte und erfrischende Düfte für die Sinne und beleben Körper und Geist, pflegen Haut und Haare.

Alle Produkte eignen sich für eine vegane Lebensweise und sind ideale Alternativen zur konventionellen Kosmetik. Passend dazu gibt es auch schöne Hamamtücher aus reiner Baumwolle im Angebot.

Der faire Handel unterstützt auch hier die Kleinbauern und Produzenten, garantiert ihnen gerechte Preise und ein gesichertes Einkommen.



fairtont. Der Weltladen-Podcast

Weltladen Podcast (auf fairtont klicken)

 

NICHT AUF VORLAGENSAMMLUNG

(eben neu eingefügt)

 

NEU seit ein paar Tagen


 

Kleine und Große Geschenke aus dem Weltladen Böblingen

Kleine und große Geschenke aus dem Böblinger Weltladen, liebevoll gefüllt von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen erfreuen Kinder und Erwachsene

Ob Schokoladenliebhaber, Tee- oder Kaffeetrinker, die verschiedenen Tüten sind auf jeden Geschmack abgestimmt. Die fairen Lebensmittel darin werden mit einer hübschen Kerze komplettiert. Eine gelungene Beigabe auf jedem Adventstisch oder unter dem Weihnachtsbaum.

Seidenweiche Plüschtiere, einzeln hergestellt aus Alpakawolle aus Südamerika erweichen das Herz jeder/jeden Geschenkten und bilden eine schöne Dekoration.

Noch viele weitere Weihnachtsgeschenke warten auf die Liebhaber des fairen Handels.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10, geöffnet werktags 9.30-18.30 Uhr, an den Adventssamstagen 4., 11. und 18.12. von 9.30-16.00 Uhr

 

 

 

 

 

 


 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir haben NEUE Ledertaschen bekommen



 

 


 

NEUER Handelspartner im Porträt

Handelspartner-Portrait: Canaan

LINKS in der Übersicht noch mehr


Neue nachhaltige und faire Produkte aus dem Böblinger Weltladen

Erdmännchen aus Filz/Wolle in Nepal/Pakistan hergestellt, schauen die Besucher mit großen Augen an.

Sie sind als Eierwärmer oder als Dekoration zu Hause verwendbar.

Ebenfalls neu in Sortiment gibt es als Alternative zum Plastik oder Pappgeschirr, ein- oder mehrfach verwendbare Schalen und Teller aus Palmblättern. Sie sind in Zehnerpacks erhältlich.

Im Lebensmittelsortiment zählen verschiedene Fruchtriegel, hergestellt mit Kirsch-/ Haselnuss-/ Feige-/ Mandel-/ Apfel-/ Dattel-/ Limettestückchen und Säften, zu den Favoriten der Kunden.

Besondere Beliebtheit unter seinen Anhängern erzielt der sogenannte Vollrohrzucker „Mascobado“ aus den Philippinen. So nennen ihn dort die Bauern, den sie in handwerklicher Weise aus dem Zuckerrohr herstellen. Hierfür wird der süße Saft aus dem Zuckerrohr gepresst und langsam erhitzt. Der Geschmack ist ein besonderes Erlebniss für die Fans dieses Produkts.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9.30-18.30 Uhr, Samstag 9.30-13.00 Uhr

 


 

 



 

DER BÖBLINGER WELTLADEN HAT AB 1.MÄRZ 2021 WIEDER NORMAL GEÖFFNET.

WIR SIND AM POSTPLATZ 10

VON MONTAGS BIS FREITAGS VON 9.30 – 18.30 UHR UND SAMSTAGS VON 9.30 BIS 13 UHR FÜR SIE DA

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute

Bleiben Sie gesund.

Ihr Weltladen-Team


 

mehr auf Bild klicken

 

Willkommen im Weltladen Böblingen

das Weltladen Team freut sich auf Ihr Kommen

 



 

Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter bitten wir weiterhin

eindringlich darum, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Herzliche Grüße,

 

Ihr Weltladen-Team