13.06.2024

Lackdöschen aus Indien

Diese im Durchmesser ca .5 cm großen Lackdöschen werden in Indien hergestellt. Sie bestehen aus den Materialien Metall, Holz, Lackfarbe und Glas- oder Perlmutt Glitzersteinen.

Der Importeur verspricht, dass er für ein soziales Handelsunternehmen bürgt.

Als Teil eines weltweiten Netzwerkes aus Kooperativen, Familienunternehmen, Sozial und Fair Trade Gesellschaften lebt das Unternehmen eine revolutionäre Wirtschaftsweise vor.

Alle seine Partner verfolgen dasselbe Ziel: Sie stellen Mensch, Umwelt und Klima vor Gewinne. Und das schon seit der Gründung in den 1970er Jahren.

Die Werte und Grundsätze seiner Arbeit beziehen sich auf den gerechten Welthandel für alle Beteiligten.

______________________________________

06.06.2024

Selbst Kronkorken können nachhaltig sein

Diese innen mit bunten Vogelbildern bemalten und lackierten Kronkorken mit Magnet sind aus recyceltem Blech hergestellt und erfreuen nicht nur Kinder sondern sind eine Zierde an Kühlschranktüren und anderen Metallflächen.

Die kleinen Kunstwerke sind Objekte aus den Werkstätten des TARA Projects in Delhi/Indien, das für die marginalisierten Bewohner Delhis Chancen bietet.

Seit den frühen siebziger Jahren setzt sich TARA Projects für wirtschaftlich benachteiligte KunsthandwerkerInnen in den Slums von Delhi und den umliegenden Gemeinden ein.

Mit zahlreichen Initiativen für Bildung, Frauenrechte und Umweltschutz kämpft Tara für die Würde der ärmsten Menschen des Landes. Darüber hinaus rückt TARA durch unermüdliche Aufklärungsarbeit die Wichtigkeit von Bildung, insbesondere auch für Mädchen, ins Bewusstsein der armen Bevölkerung.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

____________________________

neues Schaufenster und im Weltladen

05.06.2024

 

mehr auf HIER klicken

________________________________

31.05.2023

 

Mango Likör aus den Philippinen

Mit dem Kauf dieses Wildmango-Limes bewirkst Du 3 x Gutes:

Für Dich, da dieser vielfältig einsetzbar ist: Über Eis mit Sekt oder pur,

Für philippinische Kleinbauernfamilien, die faire Preise für ihre leckeren Mangos erhalten,

Für das Kinderschutzzentrum PREDA, das sexuell ausgebeutete Kinder betreut & ihnen ein neues Zuhause gibt.

Inhalt: Bio-Wildmango Limes, Likör mit Mango Püree 40%, Wasser, R, Alkohol, Rohrzucker, Limettensaft

Das Mango Püree kommt aus „wild“ bezeichneten Mango Sorten von indigenen Aeta-Gemeinschaften in den Philippinen.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

____________________________________

Unser Gewürzregal

17.5.2024

Willkommen im Reich der Sinne!

Entdecken Sie die große Auswahl an erlesenen Bio-Gewürzen und Kräuter-Qualitäten aus aller Welt.

Mit ihrer hohen Geschmacksintensität bieten sie einen besonderen Genuss

Die meisten der Gewürze und Kräuter stammen von ausgewählten Bio-Kleinbauerngenossenschaften aus Asien, Lateinamerika und Afrika.

Unter südlicher Sonne gedeihen in den sorgfältig gehegten Gewürzgärten aromatische Spezereien für die abwechslungsreiche, gesunde Küche.

Ein Teil der Kräuter und Gewürze stammen nicht aus einem „klassischen Entwicklungsland“ sondern werden fast direkt vor unserer eigenen Haustür produziert.

Nach unserem eigenen Verständnis handelt es sich bei diesen Kräutern und einigen wenigen Gewürzen aber nicht „nur“ um ein Ergänzungssortiment im Sinne der Konvention der Weltläden.

Alle Handelspartner sind Kleinbauern und/oder Zusammenschlüsse kleiner ProduzentInnen (z.B. in Kroatien und der Türkei). Sie alle betreiben eine großartige und zukunftsweisende Arbeit.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10.

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

___________________________

10.05.2023

Dekofigur aus recyceltem Metall

Der Stier aus alten Blechbehältern erinnert an eine Börsenskulptur oder an die Werbung einer spanischen Getränkemarke. Größe ca. 50 x 30 cm. Ein wunderschönes Objekt zur Dekoration im Innen- oder Außenbereich.

Sie kommt aus Jodhpur/Indien.

Die Partnerwerkstätten des Importeurs arbeiten stetig daran, die Arbeitsbedingungen der Kunsthandwerker*innen zu verbessern und ihnen eine gute Work-Life-Balance zu bieten.

Daneben sind die Werkstätten in Sozialprojekten in der Region aktiv.: Es werden Schulgelder für Kinder bedürftiger Familien übernommen und Nahrungsmittelan Altersheime gespendet.

Wichtig sind unter anderem Frauenförderung (Gender), Soziales (Familiensituation, Straßenkinder – Projekte, Dorfgemeinschaften), Förderung von Kleinprojekten (Mini-Empresa), Handwerkstradition, Innovation, Ausbildung, Förderung von Jugendlichen, Künstlerisches (Produktgestaltung durch Künstler/innen), Designberatung.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10.

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

_________________________________

26.04.2023

Taschen, Rucksäcke und Geldbörsen aus Leder und recycelten PET Flaschen

Sie werden in der Fair Trade Manufaktur MKS (Madhaya Kalikata Shilpangan) in Kolkata/Indien hergestellt.

Madhya Kalikata Shilpangan (MKS) wurde 1994 gegründet.

Das Ziel war es, kleinen Betrieben des Handwerks und der Produktion, einen Zugang zu Märkten im Fair-Handelsbereich zu ermöglichen, damit regelmäßige und ausreichende Einkommen erzielt werden können. Besondere Zielgruppen von MKS waren dabei Frauen und Personen mit körperlichen Einschränkung, denen Zugang zu Beschäftigung und Einkommen erleichtert werden sollte.

Derzeit unterstützt MKS 31 Handwerkergruppen in Kolkata und Umgebung und in Varanasi.

Dabei geht es um finanzielle Vorleistungen, technische Hilfe und Marketingberatung. MKS bietet ihren Handwerkern Fortbildung an, um ihre Fähigkeiten zu verbessern.

MKS fördert die Bildung von Handwerkergemeinschaften, in denen dann auch für außerschulische Bildungsarbeit und berufsbezogene Bildung gesorgt wird.

Die Schwerpunkte der Produkte sind Leder und handgewebte Textilien.
Seit 2016 führt die Organisation den Namen MKS Export Limited.
MKS Export Limited ist Mitglied der WFTO (World Faire Trade Organisation).

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

___________________________________________________

19.4.2024

Der Erlös der Mangotage geht direkt zurück nach Burkina Faso und dient der Finanzierung der Schulkantinen, der Lehrer:innengehälter und Schulprojekten vor Ort.

__________________________________________

Die Weine aus den Rebsorten Sauvignon blanc, Chadorney, Torontes und Pinotage rosé sind hervorragende Bio-Weine von der Südhalbkugel aus traditionellen und
renommierten Wein Anbaugebieten.

Die Fair Trade Weine kommen aus Chile, Argentinien und Südafrika. Zwar zählen diese Länder heute zu den größten Weinproduzenten der Welt, jedoch werden sie überwiegend von großen Firmen dominiert, deren Beschäftigte auf den Weinplantagen oft ausgebeutet werden. Kleine Winzerfamilien kämpfen durch die niedrigen Marktpreise für ihre Weintrauben häufig ums Überleben.

Fair Trade Unternehmen arbeiten mit kleinen und mittleren Winzerkooperativen zusammen, die von fairen Handelspreisen profitieren. So können sich auch kleine Weinbaubetriebe auf dem Markt halten und traditionelle Rebsorten anbauen.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

 

________________________________________

Glaskeramik und Tonschalen

05.04.2024

Diese Glas-, Ton/Terakotta Schalen kommen von der Organisation „Mitra Bali“ in Indonesien.

Seit 1993 beteiligt sich Mitra Bali aktiv an der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Balis, indem es daran arbeitet, eine große Gruppe von Kunsthandwerksproduzent*innen zu  unterstützen. Eine der großen Quellen des Potenzials von Bali sind die geschickten Hände seiner Einwohner, die eine Fülle von Kunsthandwerk und Souvenirs für die Touristen herstellen, die den reichen und schönen Boden dieser Insel durchqueren. Die Anwesenheit und der Beitrag der Touristen, die diese Produkte kaufen, hat zu einer wachsenden Zahl von Arbeitsmöglichkeiten für die Brüder und Schwestern, Verwandte, Familien und Nachbarn in den Dörfern der Handwerksbetriebe geführt, die unter der anhaltenden Krise auf Bali gelitten haben.

Mitra Bali bietet auch regelmäßig kostenlose Schulungsworkshops zu Design und Produktentwicklung an, in denen lehrreiche Informationen vermittelt werden, einschließlich der Möglichkeiten, Produzenten bei der Entwicklung ihres Geschäfts zu unterstützen. Mitra Bali hat außerdem ein Umweltprogramm zur Wiederanpflanzung von Albesia (Blalu)-Bäumen angestoßen. Das ist ein Zeichen der Sorge um das Schicksal der natürlichen Umwelt Balis, die von landhungrigen Investoren abgeholzt wird.

Im Weltladen bieten wir eine mit dunkelblauen und eine mit hell/beigen Glasintarsien besetzte Schale aus diesen Betrieben.

Diese Schalen dienen eher für dekorative Zwecke und sind nicht für wässrige und fetthaltige Lebensmittel geeignet.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

____________________________________

28.03.2024

Weltladen Böblingen, Postplatz 10

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

______________________________________

22.03.2024

____________________________________

Handtaschen aus KwaZulu Natal/Südafrika

Stitch-for-Life  *  Thungelimpilo * Für´s Leben sticken!

„Wir sind die Frauen von Thungelimpilo (Zulu= wir sticken für´s Leben). Wir leben in Ngwavuma, einer friedlichen ländlichen Gegend in der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika.

Unser Gebiet hat sich noch nicht ausreichend entwickelt. Es gibt immer noch Probleme, obwohl wir jetzt Wassertanks haben. Wir haben jetzt Wasser in der Nähe, was uns hilft, genug Zeit für unsere Arbeit zu haben. Wir können jetzt auch abends nähen, weil wir jetzt Strom haben“

40 Zulufrauen, die zwischen 5 bis 30km vom Zentrum entfernt leben, fertigen farbstarke Stickarbeiten des Afrikanischen Kontinents! Sie sticken Bilder aus ihrem Alltag, Zulukultur, Fauna und Flora. Es sind feinste Kunstwerke, in Formaten vom Schlüsselanhänger, über Bilderrahmen bis zu Kunstbildern. Und sie nähen Handtaschen aus den traditionellen bunten Batikstoffen. Sie sind alle Unikate aus dem Leben wie es wahrgenommen wird von den KünstlerInnen, im freien Ausdruck, und Kunstwerke dieser sonnigen Region Afrikas.

Jetzt neu im Böblinger Weltladen sind wunderschöne handgenähte Taschen in verschiedenen Formen und Größen zu haben. Sie kommen von der Sivukile Ingwavuma(NPC-Non-Profit-Company) im weit entlegenen Grenzgebiet Eswatinis, Mozambik und Kwazulu-Natal, nördlich des großen Jozinidammes, eines der ärmsten Regionen Südafrikas.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr


08.03.2024

____________________________________________

T-Shirts aus Biobaumwolle aus Indien

Der Fairtrade Cotton Standard steht für die faire Produktion von Biobaumwolle.

Die Produkte dieser Kollektion sind zu 100% durch den Fair Trade Cotton Standard zertifiziert. Sie umfassen unter anderem einen festen Abnahmepreis für die Biobaumwolle und höchste Sozial- und Umweltstandards beim Anbau.

Zudem erhalten die Bauernkooperativen eine Fairtrade Prämie, die für die Gemeinschaftsprojekte wie Schulen oder die örtliche Infrastruktur verwendet wird.

Eine nachhaltige Produktion beginnt bereits bei der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe. Baumwolle ist traditionell die am weitesten verbreitete Naturfaser in der Textilindustrie.

Für den Anbau von Biobaumwolle wird natürliches Saatgut verwendet. Toxische Pflanzenschutzmittel kommen grundsätzlich nicht zum Einsatz.

Die Produktion der Biobaumwolle benötigt weniger Wasser als konventionelle Baumwolle.

Gedüngt wird ausschließlich mit natürlichen Düngemitteln, sodass die Bodenfruchtbarkeit erhalten bleibt. Zudem wird die indische Biobaumwolle schonend von Hand geerntet.

Der Verkäufer dieser T-Shirts setzt ausschließlich Fairtrade zertifizierte Biobaumwolle bei der Herstellung der Produkte ein.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 


Baumwollschürzen und Tischsets aus Sri Lanka und Indien

Textil Stoffe und Fair-Trade-Kleidung wird häufig in Ländern hergestellt, in denen Produzent*innen mit Herausforderungen wie Armut und mangelnden sozialen Sicherheitsnetzen konfrontiert sind. Durch den Kauf von fair produzierter Kleidung und Accessoires unterstützt der Käufer in Europa diese Menschen dabei, bessere Lebensbedingungen zu erreichen.

Transparente Lieferketten geben dem Käufer die Sicherheit, dass die Waren unter fairen Bedingungen hergestellt wurden und keine Ausbeutung oder Zwangsarbeit stattfand.

Die mit Baumwollfäden handgewebten Tischsets im schwarz/orangenen Ethno-Look im Weltladen kommen aus dem Textilwerk CO-OPTEX in Chenai/Indien. Die einzelnen Sets werden von Hand in verschiedenen Bindungsarten gewebt. Als Mitglieder der Kooperative haben die Weberfamilien Zugang zu umfangreichen staatlichen Sozialleistungen.

Ein Teil der Tischsets aus gebatikten Baumwollstoffen stammen von den „Global Mamas“ aus Cape Coast/ Ghana. Die Community fast 100 unabhängige, von Frauen geführte Unternehmen. In Cape Coast sind die „Mamas“ Batikerinnen und Näherinnen, die in ihren eigenen Läden oder von zu Hause aus arbeiten.

 


Bunte Filzuntersetzer aus Nepal

FILZ. Im Fairen Nepal-Handel ist die Kunst des Filzens von großer Bedeutung. ‚Nepalaya Craft‘ (die ortsansässige Handwerksorganisation), gegründet im Jahr 2006, hat die coronabedingten Produktionspausen genutzt, um den Filzbereich zu modernisieren, die Werkstätten zu vergrößern und die beiden WFTO-zertifizierten Filzpartnerprojekte regelmäßig zu besuchen und zu unterstützen. Mit Hilfe der Geschicklichkeit und Kreativität der Filzerinnen, entstehen somit kontinuierlich tolle, neue Produkte.

Die bei den farbigen Produkten verwendeten Farbstoffe sind garantiert und unabhängig geprüft AZO-frei, es finden hierfür regelmäßige Gesundheits-Kontrollen in Nepal und in Deutschland statt.

Die Aus- und Weiterbildung ist bei `Nepalaya Craft‘ für alle Arbeitnehmer wichtig, ganz besonders gilt dies aber für die Mitarbeiterinnen. Um der Lebenswirklichkeit von Frauen gerecht zu werden, wird ihnen u.a. die Möglichkeit zur Heimarbeit eingeräumt, vor allem im Filz- und Strickbereich. So haben Frauen in den ländlichen Gebieten die Voraussetzungen, finanziell einen eigenen Beitrag zur Familie zu leisten, was ihnen sowohl in ihrem Selbstbewusstsein als auch in ihrem Status innerhalb der Familie zugutekommt – und das, ohne in die Stadt ziehen zu müssen.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

____________________________________________________

Blumenerde aus Kokosfasern

Die sogenannten KOKOBLÖCKE sind eine umweltfreundliche Alternative zu Torf.

Sie werden in Sri Lanka in einem kleinen Betrieb aus Kokosfaser-Resten hergestellt. Diese fallen bei der Verarbeitung von Schnüren und Matten an. So entstehen zusätzliche Arbeitsplätze und Einkommensmöglichkeiten in Sri Lanka.

Gebrauchsanweisung: Die einzelnen trockenen Blöcke werden in ein großes Gefäß gelegt und 20 bis 30 Minuten in rund 6 Liter warmem Wasser aufgequollen. Der Block erhällt  dann seine 7 bis 8- fache Größe und bekommt eine Torf-ähnliche Konsistenz.

Der Kokoblock ist klein, handlich und damit leicht zu transportieren. Er besteht aus reinen Kokosfasern ist allerdings kein Düngemittel. Deshalb musst man bei der Anwendung zusätzlich Pflanzendünger zugeben, wie z.B. Hornspäne, von denen pro Kokoblock zwei Hände voll reichen.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

________________________________________________

Fußmassage Seepferdchen aus Steingut

Die Fußmassagesteine sind handgefertigt und nach der Anwendung gut von Hand zu reinigen. Sie sind nicht nur angenehm für die Füße, sondern auch dekorativ in einem Bad. Sie kommen von der Organisation SANA HASTAKALA  aus Nepal

„Sana Hastakala“ bedeutet auf Nepali „kleine Handwerksprodukte“. Gegründet wurde diese Nicht-Regierungsorganisation mit Unterstützung von UNICEF im Jahr 1989. Sana Hastakala arbeitet mit Handwerkerinnen und Handwerkern im ganzen Land zusammen. Ziel ihrer Arbeit ist es, sie dabei zu unterstützen, einen Zugang zum nationalen und internationalen Markt zu bekommen. Beratung in Designfragen und die Weitergabe von Informationen über den Absatzmarkt sind deshalb ein wichtiger Teil ihrer Arbeit.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

================================================

Kuschelalarm im Weltladen

Seidenweiches Alpakafell, unbehandelt und nur mit Seifenwasser gewaschen, ist das Material für diese Kuscheltiere.

Sie stammen aus einem kleinen Dorf im Hochland nahe Puno im Süden Perus. Um die Familienwerkstatt von Sulma und Javier zu erreichen, muss man viele Stunden durch den Altiplano fahren, also auf der Hochebene zwischen den Großen Ausläufern der Anden am Fluss Vilcanota entlang. Hier fertigt das Ehepaar in einem kleinen, lehmverputzten Raum gemeinsam die Tiere für den Verkauf. Die Tierchen werden von Hand genäht und mit etwas Wolle ausgestopft. Die ungegerbten Häute werden nur getrocknet und sind somit komplett frei von Chemikalien.

In dem kalten und trockenen Klima der peruanischen Hochebenen halten indigene Bauernfamilien traditionell Alpakaherden, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Die Tiere verbringen das ganze Jahr in der freien Landschaft – als Verwandte der Kamele sind sie äußerst genügsam und robust. Alpakas sind außerdem vielseitige Nutztiere: ihr Fleisch ist Nahrung für die Bergbauern und aus ihrer dichten Wolle werden wärmende Kleidungsstücke und sogar Bettdecken gefertigt.

_____________________________________________________________

Silberschmuck aus Mexiko
Die Gesichter hinter den Silber-Schmuckstücken

Das Fairtrade Unternehmen aus Deutschland, das die Ware importiert, arbeitet vor Ort mit Herstellerfamilien zusammen, die außer dem wöchentlichen Silbermarkt in Taxco/Mexiko in der Regel keine Absatzmöglichkeit für ihre Produkte haben. Vor der Aufnahme von neuen Produkten in den Katalog besucht sie zunächst die Hersteller und ihre Familien. Hierbei lernt sie die Lebensumstände und das Arbeitsumfeld der Hersteller kennen. Einige Familien haben keine Manufaktur und arbeiten zuhause im Wohnzimmer. Häufig sind alle Familienmitglieder in das Silbergeschäft involviert, entweder in der Herstellung oder beim Verkauf. Manche Familien haben ihrer Manufaktur einen Namen gegeben, unter dem dann viele Familienmitglieder mitarbeiten. Andere Künstler arbeiten ganz einfach unter ihrem eigenen Namen.
Durch extreme Silberpreisschwankungen und zunehmender Probleme wie den Rückgang des Tourismus durch den Drogenkrieg wird das Silbergeschäft erschwert. Die Hersteller haben keinerlei Planungssicherheit und müssen mit einer hohen Kapitalbindung zu Recht kommen, da sie das Material zu Marktpreisen wöchentlich neu einkaufen.
Außer dem Silberschmuck aus Mexiko, bei dem jede/r Künstler/in mit einem Foto neben dem Schmuckstück vorgestellt wird, bietet der Böblinger Weltladen auch Schmuck aus Keramikperlen, aus Recyclingmaterial und anderes.
Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

 

 

 

Dekorative Wanduhren aus Metall, hergestellt in Kolumbien

Das unverwechselbare Design der Fair Trade Uhren aus Metall begeistert Jung und Alt. Die Kunsthandwerker in Bogotá, Kolumbien lassen sich immer wieder neue, witzige Motive einfallen. Alle Wanduhren werden liebevoll von Hand bemalt. Das hochwertige Uhrwerk wird im Schwarzwald, Süddeutschland, hergestellt.

Seit 2007 besteht der Kontakt zwischen der Werkstatt OXIDOS (die Rostigen) in Bogotá, Kolumbien, und dem Fair Trade Unternehmen in Deutschland. Die Zusammenarbeit ist zu einer Erfolgsgeschichte geworden: eine große Nachfrage hierzulande hat dafür gesorgt, dass OXIDOS seinen Betrieb fortlaufend erweitern konnte und kontinuierlich Jugendliche ausbildet. Anfang 2013 waren schon 30 MitarbeiterInnen bei OXIDOS angestellt, darunter ein Drittel junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 21 Jahren, die in dieser Werkstatt ihre Ausbildung als FacharbeiterIn durchlaufen.

Diese Werkstatt in Bogota ist ein wirklich gutes Projekt: klein genug, um überschaubar zu sein, groß genug, um auf erhöhte Nachfrage zu reagieren; es werden angemessene Löhne und Prämien gezahlt, die Lohnbuchhaltung ist korrekt, die Arbeitsplätze sind sauber, die MitarbeiterInnen motiviert. Und nicht zuletzt entwickelt OXIDOS immer wieder neue, interessante Produkte in einzigartigem Design.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10.

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr,

Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

_________________________________________

Naturkosmetik aus Fairem Handel

Vegane Pflege in Bio-Qualität

Ob Seifenstücke für die Körper- oder Haarwäsche, Schampons, Hand- und Gesichtscremes, Body Lotion und andere Artikel: alle Pflegeprodukte sind als Naturkosmetik zertifiziert.

Die Produkte beinhalten natürliche und biologische Zutaten, sind frei von tierischen oder alkoholischen Inhaltsstoffen.

Auf synthetische Duft- und Farbstoffe, Erdölchemie oder genmanipulierte Inhaltsstoffe sowie auf Mikroplastik wird verzichtet.

Bei der Herstellung der fairen Kosmetik werden nur die besten Zutaten genutzt.

Limetten aus Brasilien, grüner Tee aus Darjeeling/Indien, Oliven von Kleinbauern aus Palästina. Sorgfältig werden die Aprikosen und Mandeln in Pakistan geerntet und die Shea-Nüsse in Ghana gesammelt.

Mit zarten und erfrischenden Düften für die Sinne beleben sie Körper und Geist, pflegen Haut und Haar.

Alle Pflegeprodukte eignen sich für eine vegane Lebensweise und sind die ideale Alternative zur konventionellen Kosmetik.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr,

_______________________________________________________________

Es ist schon eine gute Sache, die Welt am Ende des Tages in einem besseren Licht zu sehen (Zitat auf der Ware des Fairtrade Unternehmens)

Die faire Kerze

Kommt aus der indonesischen Kerzenmanufaktur “Wax Industri“ und überzeugt durch ausgezeichnete Arbeit. Der Importeur kann somit vegane, handgegossene und durchgefärbte Stumpenkerzen aus nachhaltigem Palmwachs präsentieren. Sie haben eine stolze Brenndauer von ca. 16 Std. und eine wunderschöne marmorierte Optik.

Details:

  • aus 100% Palmwachs aus nachhaltigem Anbau (RSPO-zertifiziert)

  • geringere Rauchentwicklung als bei Paraffin-Kerzen

  • längere Brenndauer als Paraffin-Kerzen

  • handgegossen, durchgefärbt und vegan

  • Brenndauer ca. 16 Stunden

  • in verschiedenen Farben und Größen erhältlich

Die Wax Industrie, Indonesien gibt vor allem Frauen eine Einkommensmöglichkeit. Gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, ist für die sozial engagierten Eigentümer des Unternehmens von großer Bedeutung. Fair und nachhaltig soll ihr Produkt sein. Auch das Palmwachs wird deshalb aus den Kernen der Früchte nachhaltig angebauter Ölpalmen gewonnen (RSPO-zertifiziert). RSPO steht für „Roundtable on Sustainable Palm Oil“. Die Kerzen sind von Hand gegossen und durchgefärbt.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, an den Adventssamstagen von 10.00 bis 16.00 Uhr.

_________________________________________________________________

Wer einmal in die Augen eines Alpakas blickt, wird sich für immer verlieben. Bolivianisches Sprichwort.

Alpakawolle, das Gold der der Inkas

Alpakatiere leben in den kargen Hochebenen der Anden und haben sich an die extreme Umgebung wunderbar angepasst. Das Resultat ist ein seidig glänzendes, außerordentlich feines, aber trotzdem sehr widerstandsfähiges Haarvlies.

Die Haare des Alpakas sind innen hohl und verleihen der Faser einmalige Thermoeigenschaften. Im Winter speichern sie die Wärme des Körpers, im Sommer sorgen sie für einen Wärmeausgleich – wohliges Tragen bei allen Temperaturen wird damit gewährleistet. Alpakaprodukte sind langlebig, schmutz,- schweiß und feuchtigkeitsabweisend.

Mützen, Handschuhe, Stirnbänder, Jacken, Stulpen Schals, Socken.

Eine Vielfalt an warmer Kleidung aus reiner Alpakawolle für die Wintertage ziehen durch ihre farbenintensive Vielfalt die Aufmerksamkeit der Besucher im Böblinger Weltladen.

Diese und andere kunsthandwerkliche Produkte, sei es in Ton, Textil oder anderen Materialien, kommen aus Bolivien und Peru und geben die vielfältige Kultur der Inkas wieder. Sie sind verwurzelt in den unterschiedlichen und mannigfaltigen Landschaften der Anden und sind über viele Jahrhunderte gewachsen und erhalten geblieben.

 

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, an den Adventssamstagen von 10.00 bis 16.00 Uhr.

 

___________________________________________________

 

 

Teelichthalter aus Indien

Im Bild eine „Teelichthalter MUSCHEL„  aus Eisenblech

Auch andere Teelichthalter aus Speckstein, Keramik und anderen Materialien, sowie
Laternen und Windlichter aus dem Böblinger Weltladen zaubern eine schöne Atmosphäre auf die Terrasse oder ins gemütliche Wohnzimmer.
Sie werden in Delhi, Indien hergestellt. Dahinter steht seit den frühen siebziger Jahren die Organisation „TARA Projects“, die Chancen für die marginalisierten Bewohner Delhis bietet. Sie setzt sich für wirtschaftlich benachteiligte Kunsthandwerker-Innen in den Slums von Delhi und den umliegenden Gemeinden ein. Mit zahlreichen Initiativen für Bildung, Frauenrechte und Umweltschutz kämpft Tara für die Würde der ärmsten Menschen des Landes.

In der zweiten Etage von TARA Projects in Delhi befindet sich das „Learning Center“, in dem Schulkinder Unterstützung erhalten.

Deren Eltern sind oft Analphabeten, die ihnen nicht bei den Hausaufgaben helfen können. Im Moment werden dort 100 Kinder betreut. Darüber hinaus rückt TARA durch unermüdliche Aufklärungsarbeit die Wichtigkeit von Bildung, insbesondere auch für Mädchen, ins Bewusstsein der armen Bevölkerung.

Die dritte Säule des Community Centers ist das Health Care Center mit drei Krankenbetten und einem fest engagierten Arzt. In Indien gibt es keine soziale Sicherheit und eine Krankenversicherung ist sehr teuer. Im Health Care Center kostet ein Arztbesuch inkl. Medikamente nur 10 INR.

TARA hat Vereinbarungen mit Krankenhäusern getroffen, um reduzierte Preise für Behandlungen der Belegschaft zu erhalten. Wenn ein Mitglied ins Krankenhaus muss, bringt die Community bis zu 80% der Kosten auf.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr,

an den Adventssamstagen von 10.00 bis 16.00 Uhr.

___________________________________________________________

Handgestrickter Fingerpuppen-Zoo im Weltladen

Kennen Sie schon unseren Zoo, der aus gestrickten und gehäkelten Wolltieren besteht?

Erdmännchen, Schafe, Lama, Elefant, Papagei, Löwe, Zebra, Giraffe, Pinguin, Ente, Pferd, Schildkröte sind nur ein Teil der eng beieinander stehenden Tiere, die als Fingerpuppen auf Holzstäben aufgereiht sind und einfach auf den Finger gesteckt wunderbar ein lebhaftes Zoo-Leben nachspielen lassen. Dabei ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Dieses beliebte Kinderspielzeug kommt aus Peru. Das Material aus Polyacryl ist waschbar.

Die Einkäuferorganisation dieser Ware schreibt folgendes dazu:

Mit gutem Gewissen, Fair Trade-Geschenke für Kinder:

Wir wollen alle gerne Kinderaugen unter dem Weihnachtsbaum leuchten sehen. Doch oft wissen wir gar nicht, wie viel Kinderleid in den Spielzeugen steckt, die weit entfernt unter zweifelhaften Bedingungen produziert werden. Dabei ist die Lösung ganz einfach. Spielzeug aus fairem Handel stellt sicher, dass Kinderaugen überall auf dem Planeten leuchten. Ob Holzpuzzle, handgearbeitete Stoffpuppen oder nützliches Kindergeschirr. So geht Schenken mit gutem Gewissen!

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

___________________________________________________________

 

Gut für uns & die Umwelt: Karaffen und Gläser aus Recyclingglas

Wussten Sie, dass Glas beliebig oft eingeschmolzen und zu neuen Trinkgläsern verarbeitet werden kann? Das spart Material und Energie ohne Qualitätsverlust.

Die Werkstatt in Mexiko, von der die Karaffen und Trinkgläser im Weltladen stammen, macht sich das eingeschmolzene Altglas zum Nutzen, um neue Glaswaren herzustellen. Die Glasobjekte sind dabei alles andere als langweilig und jedes Stück ein echtes Unikat.

Der Ort des Zaubers:

Die Objekte stammen aus der sozial-orientierten Glasbläserei von Alberto in der Region Jalisco im Westen Mexikos. Betritt man die Produktionshalle fällt einem zuerst die angenehme Temperatur auf. Der Betriebsleiter erklärt, dass sie großen Wert darauflegen, dass es in der Halle nicht zu heiß wird. Er arbeitet selbst seit vielen Jahren als Glasbläser und weiß, was ein angenehmes und produktives Arbeitsklima ausmacht.

Alle Gläser werden in der Werkstatt aus recyceltem Altglas hergestellt. Dabei ist jedes mundgeblasene Einzelstück ein Stück mexikanischer Handwerkstradition. Kleine Unterschiede in Form, Höhe und Durchmesser sind also keine Fehler, sondern unterstreichen die Einzigartigkeit der Objekte.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

______________________________________________________________

 

Sommerelfe aus Schafswolle

Eine neue Deko-Idee kommt aus Nepal. Aus gefilzter Schafswolle, die wunderbar leicht und fluffig in der Hand ist, machen die Handwerker*innen schöne, bunte Engelsfiguren.

Dieser Artikel stammt aus einem Fair-Handels – Betrieb in Kathmandu, Nepal. Vor allem Frauen aus wirtschaftlich benachteiligten Schichten finden hier einen sicheren Arbeitsplatz und haben die Möglichkeit, ihr eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Neben einem fairen Lohn erhalten sie alle Sozialleistungen wie Renten- und Krankenversicherung.

Hier noch paar Tipps zur Pflege von Wollartikeln:
· Normalerweise ist es ausreichend, Artikel aus Wolle von Zeit zu Zeit auszulüften. Gegebenenfalls sollten sie entstaubt und bei Bedarf mit einem feuchten Tuch vorsichtig abgetupft werden.
· Wolle ist zu einem gewissen Grad selbstreinigend. Die Wollfasern nehmen Schmutz und Gerüche schlecht an.
· Vorsicht: Gegenstände aus Wollfilz sollten nicht mit zu warmem oder heißem Wasser in Berührung kommen. Der Filz kann dann weiter schrumpfen und seine Form verlieren.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 

_____________________________________________________________

 

Hamam-/Strandtücher aus Indien

Die Baumwolltücher in der Größe 110 x 180 cm bestehen aus 100 % Öko-Baumwolle und Leinen.

Die Produkte stammen von der indischen Fair Trade Organisation AUROMIRA, deren Ziel es ist, das Leben der weniger privilegierten ländlichen Jugend in den umliegenden Dörfern vom indischen Pondicherry zu verbessern. Sie hilft ihnen, einfaches, aber schönes und nützliches Kunsthandwerk herzustellen und dazu, selbstständige Handwerker zu werden.

Die Organisation fördert die traditionelle Handweberei, um Textilien von hoher Qualität herzustellen. Sie trägt damit zu einer neuen Selbstständigkeit in den ländlichen Dörfern bei.

AUROMIRA steht für einen fairen Preis, verbessert den Lohn der Kunsthandwerker*innen, verbietet Kinderarbeit und Ausbeutung von Frauen, unterstützt die individuelle Entwicklungs- und Gemeinschaftsprogramme, umweltfreundliche Produktionsmethoden und den Respekt vor der lokalen Kultur und den Traditionen des Landes.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

_____________________________________________________________

Dattelpralinen aus Ägypten

Feinste Dattelbällchen, handgerollt, umhüllt von zartem Hibiskus- oder Zitronenpulver,  Zitronengras, oder mit aromatischen Mandeln und Orangen angereichert, schmecken als Dessert zu einer Tasse Tee, Kaffee oder einem Glas Wein.

Die Dattelpralinen stammen von der Fairen Handels-Organisation SEKEM aus Ägypten.

Die Organisation legt großer Wert auf biologischen Anbau und unterstützt gleichzeitig lokale Projekte und Einrichtungen wie Kindergärten, eine Schule sowie ein medizinisches Zentrum.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10.

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00-13.00 Uhr.

 


 

 

 

 

Kinderhocker aus Indonesien und Thailand

Nicht nur für Kinder sind die mit Tiermotiven bemalten Hocker geeignet, sondern man kann auch Blumentöpfe oder andere Artikel auf sie stellen. Sie sind aus dem einheimischem Akazienholz des südost-asiatischen Raums gemacht, mit Naturlack überzogen und halten über Generationen.

Die Holzkwerke kommen aus kleinen handwerklichen Werkstätten. Der deutsche Importeur der Produkte richtet sich nach den Kriterien des Fairen Handels.

Sozial verantwortliches Handeln geht dabei auch immer einher mit ökologisch nachhaltigem Wirtschaften. Dazu gehört, dass die Waren langlebig sind, Materialien bewusst nach Kriterien der Umweltverträglichkeit gewählt werden und sparsam mit Energie und Rohstoffen umgegangen wird.
Ein weitere Aspekt ist die Belebung alter Handwerkstechniken und somit die Förderung der kulturellen Identität.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

Wollen Sie uns ehrenamtlich im Verkauf im Laden unterstützen?

Dann melden Sie sich einfach persönlich im Laden oder telefonisch unter 07031 224100

_____________________________________

#weltladenböblingen

 

Schmuck aus Baumwollfäden, Holz und Keramik

Fairness und Umweltschutz sind gute Gründe, nachhaltigen Schmuck zu kaufen/-tragen/-verschenken.

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt“ – dieses Sprichwort trifft in der Schmuckindustrie den Nagel auf den Kopf. Schaut man hinter die Kulissen von billig produziertem Schmuck, sieht man die Schattenseiten der herkömmlichen Schmuckherstellung: Verheerende Arbeitsbedingungen, Umweltzerstörung durch den Edelmetallabbau und Kinderarbeit sind an der Tagesordnung. Nachhaltiger Schmuck hingegen wird unter fairen Bedingungen für Menschen und Umwelt gefertigt. Die wertvollen Rohstoffe werden schonend gewonnen oder recycelt, ausbeuterische Kinderarbeit ist verboten.

Farbenfroh geht es bei den abgebildeten Baumwollschmuckstücken aus Sri Lanka zu. Mit abwechslungsreichen Materialien wie Holz, Kunststoff, Keramik oder Ton entstehen einzigartige Schmucksets. Ein Set besteht aus Ohrringen, Armband und passender Halskette. Man kann sie aber auch einzeln kaufen, damit man sie nach Herzenslust kombinieren kann.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

Wollen Sie uns ehrenamtlich im Verkauf im Laden unterstützen?

Dann melden Sie sich einfach persönlich im Laden oder telefonisch unter 07031 224100

 

______________________________________________________________

 

Neue Körbe und Taschen

Neben Rucksäcken und Einkaufstaschen aus recycelten Materialien sind zurzeit zahlreiche neue Körbe aus Ghana und Bangladesch eingetroffen.

Sie sind aus kleinen Werkstätten, die von Fair Trade Organisationen in den Herkunftsländern betreut werden. Die Arbeiter kriegen einen überdurchschnittlichen Lohn und werden bei der Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen unterstützt. Alle Korbwaren entstehen in Handarbeit und werden in traditioneller Weise geflochten.

Die Arbeitsschritte in der Korbflechterei sind auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Es werden ausschließlich Naturmaterialien wie Seegras, Jute, Palmblatt oder Steppengras verwendet. Seegras ist auch unter dem Namen Wasserhyazinthe oder Hogla bekannt. Es benötigt keinen Dünger oder Pestizide und ist vollständig biologisch abbaubar.

Die Materialien werden vor Ort angebaut oder fallen als Nebenprodukte an. Die robusten Naturfasern verleihen den Körben Stabilität und Langlebigkeit und sind komplett abbaubar. Dabei ist jeder Handmade Korb ein Unikat und überzeugt mit einer einzigartigen Optik.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

 



Neue Körbe aus Bangladesch und Ghana eingetroffen

Körbe mit eingeflochtenen mehrfarbigen Blumenornamenten werden aus „Kaisa-Gras“ und Jute hergestellt. Das Kaisagras ist eine wildwachsende robuste Schilfart, die in Bangladesch an den Ufern der Flüsse wächst und sehr nachhaltig ist. Sie wird nur soweit geschnitten, dass die Wurzeln weiterhin schnell neue Sprossen bilden.

Bei der Produzentengemeinschaft „Dhaka Handicrafts“ in Bangladesch bekommt jeder Einzelne eine Chance. Ob in ländlichen Gegenden oder in der Hauptstadt, durch die Produktionsstätten im ganzen Land werden Gemeinden nachhaltig gefördert und die Arbeiter*innen gestärkt.

Die ovalen „Bolga-Körbe (Rundkörbe) kommen aus Bolgatanga in Ghana. Diese Stadt liegt an der Grenze zu Burkina Faso im Norden des Landes. Dort werde sie von Frauen in bunt gefärbten Farben aus  Hirsestroh geflochten. Die Henkel sind für den Tragekomfort und die lange Haltbarkeit mit weichem Ziegenleder überzogen. Die produzierenden Frauen bekommen durch diese Arbeit in der strukturschwachen Region eine sichere Einnahmequelle.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr

Wollen Sie uns EHRENAMTLICH im Verkauf im Laden unterstützen?

Dann melden Sie sich einfach persönlich im Laden oder telefonisch unter 07031 224100

 



#weltladenböblingen

Exotisch-aromatische Bio-Zutaten aus fairem Handel für die feine Küche

Der Böblinger Weltladen bietet im Foodbereich delikate Köstlichkeiten aus aller Welt und für jeden Geschmack, natürlich fair+bio.

Feinster Basmatireis, aromatische Kräuter und Gewürze, exotische Saucen, cremige Kokosmilch: Beste Zutaten für die leichte asiatische Küche, mit Liebe und Sorgfalt von Kleinbauernfamilien in Indien und Thailand auf kleinen Parzellen kultiviert und geerntet. Alle Produkte sind von höchster Qualität und werden schonend verarbeitet.

Die sandigen Böden und der hohe Salzgehalt von Luft und Wasser im Süden Thailands sind ideal für den Anbau von Kokospalmen.

Die Kokosnussbauern der dortigen Kooperative bewirtschaften ihre kleinen Landparzellen biologisch und werden von Fachleuten bei Fragen zur biologischen Düngung und professioneller Qualitätssicherung beraten.

Die Preisgestaltung des Fairen Handels ermöglicht ein breites soziales Angebot für die Mitglieder der Kooperative: Eigene Schulen, Frauenförderprogramme und Gesundheitszentren. So wird Landflucht verhindert und es werden neue Zukunftsperspektiven aufgebaut.

 

 


Keramikschmuck, handgemacht aus Kenia

Kenia ist das Land der warmen Farben, der schönen Sonnenuntergänge, des blauen Ozeans, der Sandpisten, des Geräuschs der Pferdehufen und des Spiels der Schatten in der Sonne Afrikas.

Es ist auch das Land der kleinen und dekorativen Keramikperlen und anderer Töpferwaren, geformt aus dem heimischen Lehm, gebrannt und handbemalt von Kenias Frauen. Sie geben die wahre Schönheit Afrikas wieder.

Die Fabrik, aus der der Schmuck im Böblinger Weltladen kommt, wurde 1975 als winzige Werkstatt eröffnet.

Die Gründerin begann mit zwei alleinerziehenden Müttern und entdeckte bald, dass es in den Dörfern rund um Nairobi viele andere gab, von denen die meisten benachteiligt waren und eine reguläre Beschäftigung benötigten.

Heute ist das Unternehmen gewachsen und hat jetzt eine Belegschaft von über 340 Frauen. Sie sind in der Herstellung von Keramikperlen geschult produzieren den wunderschönen und künstlerischen Schmuck.

Das Flair der eigenen einzigartigen Keramik spiegelt die Kultur und Tierwelt Kenias wieder. Jede einzelne Perle ist handgefertigt und in satten Farben bemalt.

 


#weltladenböblingen

Sonnengläser aus Johannesburg, Südafrika

Erleuchtend, nachhaltig, fair

Jetzt in klein- oder Großformat im Böblinger Weltladen erhältlich.

Die sogenannten Sonnengläser verwandeln die Sonnenenergie in warmes, helles Licht. Möglich macht das das moderne und grüne Hightech im Inneren: Ein Akku wird durch Sonnenlicht über hocheffiziente Solarzellen im Deckel aufgeladen und LEDs spenden viele Stunden nachhaltiges, sauberes Licht.

Die Gläser, die auf den ersten Blick wie Einweckgläser aussehen wurden anfangs in Südafrika als vollwertige Lichtquelle für Menschen entwickelt, die ohne zuverlässige

Stromversorgung leben. Gleichzeitig ersetzte es die dort weit verbreiteten

und umweltschädlichen Petroleumlampen und Kerzen, die immer wieder schlimme

Brände verursachen und zudem schädlich für Gesundheit und Umwelt sind.

Inzwischen hat sich das Sonnenglas über die afrikanischen Grenzen hinaus zum Kultprodukt entwickelt, das den Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit gibt, sauberes Licht zu erzeugen, ihre eigene Welt zu erleuchten und jeden Tag mit Freude etwas umweltbewusster zu leben.

Für unsereins erzeugt Sonnenglas stimmungsvolles Licht beim Campen, für die Terrasse, als Deko-Licht zu Hause oder ist eine persönliche Geschenkidee mit Sinn.

Das Innere der Solarlaterne lässt sich individuell gestalten. Es kann mit Urlaubserinnerungen und anderen kleinen Schätzen bestückt werden.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10.00-18.00 Uhr, Samstag 10.00-13.00 Uhr

.



#weltladenböblingen


 

 

Wie wäre es mit einem fairen Tee aus dem Böblinger Weltladen?

Ein ganzes Regal mit bekannten und weniger bekannten Tees laden die Liebhaber dieses Getränks in den Böblinger Weltladen zum Einkaufen ein.

Lose Kräutertees mit Hibiskus, Zitronengras und Rooibos, Grüntees in den Sorten Highland Green, Darjeeling, Maofeng, Oolong und Ceylon stehen neben Tee in Beuteln, die Ingwer, Jasmin, Weißtee, Kamille, Pfefferminz und Fenchel anbieten.

Reine Schwarzteesorten als Ostriesische Mischung oder als traditionell-orientalischer Chai, Ceylon, Darjeeling, Earl Grey, Assam sind im breitgefächerten Angebot zu finden.

Dazu passend werden Teefilter und Vollrohrzucker (darunter der unraffinierte Vollrohrzucker „Mascobado“) angeboten.

Die Tees kommen aus Indien, Nepal, Vietnam, Südafrika, Ruanda und Burkina Faso.

Als Beispiel für den fairen Handel kann man die Tea Promoters India (TPI) heranziehen. Sie sind Pioniere im Bioanbau und ein sozial engagiertes Teehandelsunternehmen, das nicht nur ihren Teearbeiter*innen Mitbestimmung, sondern auch Frauen Aufstiegschancen bietet. Das ist im hierarchisch geprägten Indien etwas ganz Besonderes.

Wussten Sie eigentlich, dass es für Tee keinen Weltmarktpreis gibt? Die Fairhandelsorganisationen in Deutschland übernehmen für ihre Preisbestimmung oft die Kalkulation von TPI als Grundlage.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10



 

Seidenschals aus Frauenhand im Böblinger Weltladen

 

Sommerliche bunte Schals aus 100% Seide sind die Accessoires des Sommers.

Kühl bei der Hitze und trotzdem schützend gegen leichte Brisen.

Die seidenweichen Stoffe werden von Kunsthandwerker*innen von Village Works in Kambodscha hergestellt.

Das soziale Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit Frauengruppen in ländlichen Gegenden.

Sie sollen gestärkt werden – in ihrer Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit. Das hat nicht nur Einfluss auf die Frauen selbst, sondern auf die gesamte Umgebung.

Diese Frauen stärken mit ihren positiven Beispielen andere Frauen in den Dörfern und sind strake Vorbilder für die nächste Generation.

Die Schals überzeugen neben der besten Materialqualität mit den modernen und stilvollen Designs und Farben jede/n Träger*in.

Weltladen Böblingen, Postplatz 10

 

#weltladenböblingen

 


 

 



Lederhandtaschen im Böblinger Weltladen

Kommen hauptsächlich aus Indien und werden durch verschiedene Fairhandelsorganisationen an die Weltläden geliefert.

Die Verarbeitung des Rohmaterials findet vor Ort hauptsächlich unter freiem Himmel statt. Da es sich für Hindus um unreines Material handelt wird die Arbeit überwiegend von Muslimen und anderen niederen Kasten ausgeführt.

Die Rohhäute von Rindern kommen aus Indien und China und werden vorab mit Kochsalz konserviert.

In der Gerberei wird das Kochsalz zunächst durch gründliches Waschen entfernt. Durch das Wasser werden wieder der ursprüngliche Quellzustand und die Weichheit der Haut hergestellt. Dies dauert einige Stunden oder Tage.

Danach wird die Haut „geäschert“, d.h. mit Kalk und Schwefelverbindungen werden die Haare entfernt und das Kollagengefüge der Tierhaut aufgelockert. Fleisch- Fett und Bindegewebsreste werden mechanisch entfernt. In verschiedenen Arbeitsschritten wird die Lederhaut noch mit biochemischen Prozessen für die Gerbung vorbereitet.

Heute wird zunehmend mehr auf nachhaltige Produktion geachtet:

-Minimierung umweltgefährdender Substanzen

-Reinigung von Abwässern

-Rückgewinnung von chemischen Zusätzen (Chromrückgewinnung)

-Sparsamer Umgang mit Energie und Rohstoffen

-sichere und sozialverträgliche Arbeitsbedingungen

Zur Zeit bietet der Böblinger Weltladen auf dem Postplatz 10 Taschen zu reduzierten Preisen an. Ein Besuch lohnt sich für alle Echtledertaschenliebhaber*innen.

#weltladenböblingen


 

Naturkosmetik aus dem Böblinger Weltladen

Olivenöl aus Palästina, Mandel- und Aprikosenkernöl aus Pakistan, Grüner Tee aus Indien, Limetten aus Brasilien und Sheabutter aus Ghana sind nicht die Zutaten für ein neues Gericht, sondern Zutaten für hochwertige Pflegeprodukte aus Fairem Handel.

Aus Ihnen entsteht zertifizierte Naturkosmetik.

Die Handseifen und -cremes, Shampoos, Duschgels und Body Lotions, die im Weltladen angeboten werden, enthalten zarte und erfrischende Düfte für die Sinne und beleben Körper und Geist, pflegen Haut und Haare.

Alle Produkte eignen sich für eine vegane Lebensweise und sind ideale Alternativen zur konventionellen Kosmetik. Passend dazu gibt es auch schöne Hamamtücher aus reiner Baumwolle im Angebot.

Der faire Handel unterstützt auch hier die Kleinbauern und Produzenten, garantiert ihnen gerechte Preise und ein gesichertes Einkommen.

 



fairtont. Der Weltladen-Podcast

Weltladen Podcast (auf fairtont klicken)

 

NICHT AUF VORLAGENSAMMLUNG

 


 


 


 

 

Willkommen im Weltladen Böblingen

das Weltladen Team freut sich auf Ihr Kommen