Gemeinsam mit Jolver Mendoza, Kaffeebauer im Naturreservat Miraflor, und Jens Klein von Café Chavalo reisen wir nach Nicaragua zu den Kooperativen Tierra Nueva und Miraflor. Jolver Mendoza wird über den biologischen Kaffeeanbau, das Landleben und über die derzeitigen Herausforderungen der Kaffeeproduzent*innen in Nicaragua sprechen. Jens Klein wird die Arbeit von Café Chavalo vorstellen. Zusätzlich wird das 2021 gestartete Pilotprojekt: „Solidarische Landwirtschaft“ vorgestellt. In diesem Modell legen die Kaffebauern selbst fest, was sie an finanziellen Mitteln brauchen, um ihre familiäre Existenz zu sichern und ihr Land nachhaltig zu bearbeiten.

Im Anschluss geht es dann klimafreundlich mit dem Frachtsegler AVONTUUR zurück nach Deutschland. Der „Segel-Kaffee“ zeigt als Premiumprodukt symbolisch, wie Waren emissionsfrei über den Seeweg transportiert werden können.

Dieser Vortrag zeigt anhand des Beispiels Kaffee, wie ein sozial-ökologischer Wandel stattfinden kann.

08.09.2022, 19:00
Einlass ab 18.30 Uhr
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Gefördert durch den Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche.