Die Gründung und Entwicklung

 

Im Jahr 2014 haben sich Interessierte getroffen, um den Gedanken des FairTrade-Handels auch in Eutingen publik zu machen. Zunächst ging es um die Findung eines geeigneten Verkaufsladens, wo man nach erfolgreicher Verbindung mit dem Bürgermeisteramt Eutingen eine großzügige Verkaufsfläche im Rathaus gefunden hatte.

Im Verlauf der Weltladenöffnung fanden sich zusehends Interessenten, die ehrenamtlich die Idee des fairen Handels unterstützen. So konnte man aufgrund der etlichen Helfer die Öffnungszeiten pro Woche auf insgesamt sechs Stunden erhöhen.

Unser Team besteht zu Zeit aus über fünfzehn Helfern. Leute, die sich in unsere Mannschaft einbringen wollen, sind jederzeit herzlich willkommen.

Wir treffen uns in regelmäßigem Rhythmus zum Erfahrungsaustausch, sowie zu den aktuellen Berichten aus der Fairtrade-Welt. Auch besuchen wir jedes Jahr die Fairtrade-Messe in Stuttgart, um jederzeit über die aktuellen Dinge informiert zu werden.