Sich von Leckerbissen verführen lassen

Unter dem Motto „fair kaufen – fair kochen – fair essen“ wurden am Samstag, 9. März, in der Mediathek fair gehandelte Produkte angeboten und verkostet. Kleine Kostproben von leckeren Dingen, die man mit ausgewählten Zutaten aus dem Weltladen kochen kann, hatte das Ehepaar Dagmar und Werner Eckert vorbereitet und die Besucher ließen sich gern verführen.

Mediathek und Weltladen kooperieren schon seit einiger Zeit, um Informationen über fairen Handel den Menschen in Wehr zugänglich zu machen. Jetzt passte es bestens, dass zu der verfügbaren Literatur auch die passenden Produkte gezeigt wurden. Bürgermeister Michael Thater, Clemens Thoma und die neue Leiterin der Mediathek, Sabine Ließfeld, sowie mehrere Vertreter des Weltladens mit ihrem Vorsitzenden Florian Eckert zeigten sich sehr zufrieden.

Die Stadt Wehr bewirbt sich um den Titel „Fair Trade Town“ und beabsichtigt, den fairen Handel in Wehr durch eigenes Vorbild und verschiedene Aktionen zu fördern. Die Kooperation der Mediathek und des Weltladens zum Fair-Köstigen mit verschiedenen Leckereien läutet eine Reihe von Veranstaltungen in diesem Jahr ein. Die Mediathek betonte dazu: „Eine alte Küchenweisheit besagt, dass ein Gericht immer nur so gut ist wie seine Zutaten. Neben Frische und Qualität gibt es auch ein drittes Kriterium: Fair gehandelte Produkte, die überwiegend aus biologischer Landwirtschaft stammen. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel bereichern Küche und Gaumen und zugleich können mit dem Kauf die Produzenten in den Herkunftsländern unterstützt werden.“

Produkte aus dem Weltladen und Proben aus der Küche fanden guten Zuspruch, dabei gab es reichlich Gelegenheit zum Austausch und zu Fragen an den Vorsitzenden des Trägervereins Florian Eckert.

Koopertion Weltladen und Mediathek in Wehr