Die Materialien für die Taschen wurden ausgemustert. Die Frauen des Projekts JeevanKala in der Nähe von Katmandu sammeln, reinigen und sortieren Reissäcke, die nicht wieder verwendet werden und fertigen daraus etwas Neues. Aus dem, was landläufig als Abfall deklariert wird, schaffen sie originelle, ansprechende und sehr stabile Taschen.

JeevanKala ist Mitglied der Fairtrade Federation; der Verkauf der Artikel unterstützt sowohl die lokalen Handwerker als auch Himalayan HealthCare, die vorwiegend Gesundheits- und Erziehungsprogramme in den Kommunen organisieren.