Die Taschen werden aus gebrauchten Drucktüchern aus Baumwolle und Kautschuk, Sicherheitsgurten, Kabel u.a. hergestellt. Bei der Verarbeitung wird kein Klebstoff benutzt. Produziert wird hier in der Region von Menschen mit und ohne Handicaps. Deshalb sind die Taschen ein sogenanntes Ergänzungsprodukt im Weltladen. Der Betrieb erhielt 2018 den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung und den Green Product Award. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.fairbag-shop.de und natürlich im Weltladen.