All Women Recycling

 

All Women Recycling ist eine Firma aus Kapstadt in Südafrika, welche aus recycelten Plastikflaschen (PET Flaschen) sogenannte Klikboxen herstellt. Die Frauen dort liefern den Beweis, dass man auch aus vermeintlichem Müll Dinge herstellen kann, die Freude bereiten und auch einen praktischen Nutzen bieten.

Bei All Women Recycling werden 11 Mitarbeiterinnen beschäftigt, die alle in Vollzeit tätig sind. Dazu kommen noch drei Frauen, die im Management arbeiten und sich um Computerarbeiten, Materialbeschaffung, Arbeitsorganisation und ähnliche Dinge kümmern. Eine von diesen drei Frauen ist Lynn Worsley, die Gründerin und Geschäftsführerin von All Women Recycling, die das Projekt 2009 in die Wege geleitet hatte. Lynn Worsley ist bald für ein paar Tage in Deutschland und am Donnerstag, 02. August von ca. 12-16 Uhr im Weltladen Lübeck anzutreffen.

Zur Herstellung der Klikboxen arbeiten die Frauen in Zweierteams mit wechselnder Zusammensetzung. Jedes Team kann ca. 70 fertige Klikboxen pro Tag herstellen Bis die Klikbox fertig ist, sind einige Arbeitsschritte von Nöten. Angefangen wird mit dem Waschen und grobem Zuschneiden der PET-Flaschen. Danach wird die Grundform mit Papierservietten beklebt und weitere dekorative Elemente werden angebracht. Daraufhin folgt das Lackieren und Trocknen der noch nicht fertigen Klikbox, die im Anschluss per Zuschneiden in ihre endgültige Form gebracht wird. Zum Schluss folgen dann noch die Endverarbeitung und das Verpacken der Box.

Für die Herstellung der Klikboxen erhalten die Frauen eine für die Region überdurchschnittliche Entlohnung und auch Auszubildende erhalten direkt volles Gehalt. Die Frauen arbeiten sieben Stunden am Tag fünf Tage die Woche, in den Pausen stehen kostenlose Getränke bereit. Außerdem erhalten sie bezahlten Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Die Werkstatt erfüllt alle Sicherheitsstandards, Sicherheitskleidung wie zum Beispiel Handschuhe wird für die Mitarbeiterinnen bereitgestellt.

Die für die Klikboxen verwendeten PET-Flaschen werden vollständig genutzt, auch für Flaschenteile, die nicht in den Boxen verarbeitet sind, wird eine sinnvolle Verwendung gefunden, zum Beispiel als Sichthülle für Namensschilder. 500.000 Plastikflaschen wurden im Jahr 2016 von All Women Recycling verarbeitet und damit vor dem Verbrennen auf Mülldeponien bewahrt, wodurch eine Menge an Schadstoffen eingespart werden konnte.

All Women Recycling hat einige Ziele, die sie durch ihre Arbeit erreichen wollen. Zum einen möchten sie die Entwicklung umweltschonender Projekte vorantreiben und zu einer Reduzierung des Plastikmülls beitragen. Außerdem möchten sie junge, oft alleinerziehende Frauen aus den Townships unterstützen und ihnen eine Ausbildung sowie ein sicheres Einkommen ermöglichen. Die Werkstatt soll auch bald rollstuhlgerecht umgebaut werden, um auch Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu bieten, dort mitzuarbeiten. Auch die Weiterbildung der angestellten Frauen ist All Women Recycling wichtig. So gibt es monatlich Treffen mit Leuten aus anderen besonderen Projekten und es wird den Frauen bei der Entwicklung neuer Fertigkeiten wie zum Beispiel Nähen und Schmuckherstellung geholfen.

Wenn Sie also etwas suchen, in dem Sie ein paar Kleinigkeiten aufbewahren wollen, können Sie mit dem Kauf einer Klikbox gleichzeitig auch noch einen Beitrag zur sinnvollen Abfallverwertung leisten.

Im August reduziert sich der Preis  der Klikboxen um 5%.

 

und hier noch ein Video über die Produktion: