Sommerfest im Landsberg-Garten

Termin : Do, 11.07.2019, 19:00

INFORMATION!
Laut aktuellem Wetterbericht kann es zu Beginn unserer Veranstaltung leicht regnen. Wir werden ein Zelt aufbauen – unser Sommerabend kann also im Landsberg-Garten stattfinden. Wir freuen uns Ihren Besuch!

Nach dem großartigen Zuspruch im vergangenen Jahr lädt der Verein Faire Welt e.V. Sie sehr herzlich zu einem Sommerabend in den ehemaligen Biergarten des historischen Gasthofs Landsberg ein (hinter unserem früheren Weltladen, Hauptstraße 22 in Hofheim).

Kajo Stelter, der vor vier Jahren unser Projekt „Bäume für Longoi“ in Tanzania organisiert hat, wird über ein neues Mangrovenschutzprojekt auf Borneo berichten! Lassen Sie sich in sehr lockerer Atmosphäre erzählen, wie die Geburtsstunde dieses Projektes vor wenigen Wochen verlaufen ist: Zwei Menschen trafen sich im richtigen Augenblick und wurden von einer Idee gepackt…

Wir stellen Tische und Bänke auf und werden verschiedene Speisen anbieten sowie fair gehandelte Weine und Säfte vom Weltladen ausschenken. Bringen Sie Ihre Bekannten mit und genießen Sie einen schönen Sommerabend unter Freunden in netter Atmosphäre!

Der Eintritt ist frei, wir bitten um eine angemessene Spende. Der Erlös geht zu 100% in die Anschubfinanzierung des Mangrovenschutzprojektes.

Bei Regen wird die Veranstaltung in die Scheune bei Familie Henrich, Höhenstraße 2, Hofheim-Marxheim verlegt. Im Zweifel schauen Sie kurz vor der Veranstaltung hier nach: Termine

Mangrovenwälder sind Lebensraum und Kinderstube für zahlreiche Wasser-Lebewesen, aber auch für eine Vielzahl von an Land lebenden Säugetieren, Reptilien und Vögeln. Mit ihren freiliegenden Stelzwurzeln filtern sie das sie umgebende Wasser und fördern so den Aufbau von Küstensediment. Dadurch befestigen sie Küstenlinien und mindern die Auswirkungen von Flutwellen und Überschwemmungen. Sie sind in der Lage, sich an den steigenden Meeresspiegel anzupassen, indem sie ihr Wurzelbett erhöhen. Außerdem binden sie drei bis fünf Mal mehr CO2 als terrestrische Wälder und tragen so zur Minderung des Klimawandels bei. Zudem bieten sie mehr als 100 Millionen Menschen, vor allem in Entwicklungsländern, durch die natürlichen Ressourcen, die sie bereitstellen, eine Ernährungs- und Einkommensgrundlage.

Die Wälder auf Borneo werden derzeit 3 x schneller als im übrigen Asien zerstört, hauptsächlich durch nicht nachhaltige Palmölproduktion. Daher soll den Bauern, welche die Mangroven bislang auf traditionelle Art abholzen, um Zuckersaft einzukochen, in unserem Projekt eine neue Herangehensweise vermittelt werden. Bei dieser wird in drei Schritten ein qualitativ hochwertigerer Zucker auf umweltschonendere Weise hergestellt und gleichzeitig der Erhalt der Mangroven garantiert.

Ort: Landsberg-Garten, Haupstraße 22, 65719 Hofheim

Zurück