Faire Welt e.V. und Weltladen – Jahreshauptversammlung am 22.07.2021

Im Rahmen der 36. Jahreshauptversammlung dankte Lothar Bräunig, der Vorsitzende des Trägervereins Faire Welt e.V., dem Team des Weltladens für das vielfältige und große Engagement im vergangenen Jahr. Entgegen anfänglicher Befürchtungen war die Umsatzentwicklung angesichts eingeschränkter Öffnungszeiten dennoch vielversprechend und man konnte infolgedessen insgesamt 1.200,– Euro als Spende an Organisationen wie Future for Children, United4Rescue (ein Seenotrettungsprojekt) und Voices for Africa überweisen.

Gründungsmitglied Karin Poßmann wurde nach diversen Vorstandsämtern seit der Vereinsgründung im Jahre 1985 nun nach 8 Jahren als Schriftführerin für ihr Engagement gewürdigt und mit einem Blumenpräsent und einem Gutschein aus dem Vorstand gebührend verabschiedet. Sie wird weiterhin im Verkauf im Weltladen aktiv sein. Zur neuen Schriftführerin wurde Heide Teichert gewählt, die den aktuellen Vorstand bestehend aus Angelika Emig-Brauch, Brigitte Lehner-Mulzer, Theo Rüllmann und Lothar Bräunig komplettieren wird. Walter Schmitt und Norbert Wollmann wurden für ein weiteres Jahr als Kassenprüfer bestätigt.

Die Anzahl der Vereinsmitglieder ist mit 41 relativ konstant geblieben. Neu dabei im Ladenteam sind seit dem letzten Jahr Jutta Zinecker und Erika Knappmann. Zusätzlich zur Homepage macht Jutta Zinecker den Weltladen seit dem letzten Jahr in Facebook und Instagram einem bisher nicht erreichten und stetig wachsenden Interessentenkreis zugänglich.

Schwerpunkte im corona-geprägten Jahr 2020 waren u.a. ein Informations- und Verkaufsstand zum ökumenischen Weltgebetstag der Frauen in Hambach zum Themenland Simbabwe, der bundesweite Weltladentag mit der Sammlung von Unterschriften für das mittlerweile beschlossene, wenn auch nicht in allen Belangen zufriedenstellende Lieferkettengesetz und der Verkauf von klimaneutralem Segelkaffee aus Nicaragua und Sonnengläsern aus Südafrika.
Darüber hinaus hat man sich anhand des Films „10 Milliarden“ mit dem Thema Ernährungssicherheit angesichts einer steigenden Weltbevölkerung beschäftigt und weitergebildet. Produkte aus dem Fairen Handel wurden mit vielen überaus ansprechenden Schaufensterdekorationen mit entwicklungspolitischen Hintergrundinformationen beworben. Auch bei der adventlichen Fenstergestaltung im Caritas-Haus im Bensheimer Weg konnte mit einem schönen Motiv von Mitglied Gudrun Jülch ein gelungener Bezug zum Fairen Handel geschaffen werden.

Für die 2. Jahreshälfte sind Beteiligungen an der bundesweiten Fairen Woche und der Interkulturellen Woche vorgesehen. Eine Teilnahme an der Darmstädter Lieferantenmesse Fair G´nügt Anfang Oktober und am Heppenheimer Nikolausmarkt, insofern dieser stattfindet, sind ebenfalls geplant. Des Weiteren laufen die Vorbereitungen für ein Herbstfest am 16.09. bei Mitglied Beate Weis. Demnächst wird es im Sortiment des Weltladens einen Gewürzkuchen und ein Mango-Wildpflaumen-Produkt geben – beides von Beate Weis initiiert und als Melange aus lokalem Anbau und Komponenten aus dem Weltladensortiment konzipiert.

Neue „Faire Helferinnen und Helfer“ im Ladenteam sowie Mitarbeitende im Vorstand sind jederzeit willkommen, um den Fairen Handel weiterzuführen und vom Weltmarkt benachteiligten Produzenten in den Ländern des Südens weiterhin ein verlässlicher Partner zu sein.