Bildungsarbeit im Weltladen Greifswald

Weltladentag

Infostand 2017

Faire Woche

Vortrag 2016

Eine der drei Säulen, auf die sich unsere Arbeit als Verein stützt, ist die Bildungsarbeit zum Fairen Handel.

Ziel unserer Bildungsarbeit ist es, Themen rund um globale Gerechtigkeit, Klimagerechtigkeit, Nachhaltige Entwicklung und Fairer Handel in die öffentliche Wahrnehmung zu rücken. Hierfür nutzen wir verschiedene Wege.

Am 1.9.2017 startete unser Projekt „Bildungsarbeit zum Fairen Handel und globaler Gerechtigkeit“, welches durch unsere damalige Bildungsreferentin Claudia Howe betreut wurde. Die Bildungsangebote des Projektes richteten sich u.a. an Schüler:innen und Jugendliche. Ebenso wurden verschiedene öffentliche Veranstaltung durchgeführt.

Seit der Eröffnung unseres Bildungsraumes 2018, bietet sich uns die Möglichkeit, Ausstellungen und Informationsmaterialien für interessierte Besucher:innen bereit zu stellen. Sobald das aktuelle Infektionsgeschehen es wieder zulässt, bietet unser Bildungraum dann außerdem Platz für Kaffee- und Teeverkostungen, für Vorführungen von Kurzfilmen und für unsere kleine Bildungs-Bibliothek.

Im Januar 2020 wurde Greifswald durch Fairtrade Deutschland (TransFair e.V.) als Fairtrade Town ausgezeichnet. Damit hat sich Greifswald zum Ziel gesetzt, den Fairen Handel bekannter zu machen und weiter auszubauen. Gemeinsam mit weiteren Akteuren, wie der Greifswald Marketing GmbH, der Bildungsinitiative verquer und dem Stadtjugendring unterstützt der Verein Weltblick als Trägerverein des Weltladens dieses Ziel und engagiert sich inhaltlich in der Vernetzungsgruppe Fairtrade Town Greifswald.

Unsere Bildungsarbeit wird durch das Engagement vieler Ehrenamtlicher sowie einem oder einer Bundesfreiwilligendienstler:in bewerkstelligt.

Des Weiteren umfasst unsere Bildungsarbeit:

– Veranstaltung von öffentlichen Vorträgen, Multivisionsshows, Filmvorführungen

– Ausstellungen aus eigener Konzeption oder von z.B. INKOTA-netzwerk e.V.

– Teilnahme am jährlichen Weltladentag und an der Fairen Woche durch verschiedene Aktionen

– Aktive Beteiligung an der Greifswalder Kulturnacht, dem Nachbarschaftsfest und dem Kulturfest

– Veranstaltungsangebot für ‚weltwechsel‘, einer jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe des Eine-Welt-Landesnetzwerkes MV

– Unterstützung verschiedener Initiativen mit öffentlichen Aktionen, wie z.B. die ‚Initiative Lieferkettengesetz‘

– Mitentwicklung und Umsetzung am Greifswalder Städtekaffee

– Radiobeiträge, wie zum Beispiel in der Radiosendung ‚Hallo Nachbar‘ bei Radio 98eins

– Kooperation mit der Fairtrade Jona-Schule in Stralsund

– Vernetzung mit anderen Weltläden deutschlandweit und die Mitgliedschaft im Weltladen Dachverband

Weiterführende Links:

Das Bildungsprojekt verquer. veranstaltet Projekttage an Schulen zu verschiedenen Themen. Mehr Infos hier

Fairtrade Town Greifswald: Fairtrade Town Greifswald

Weltladen Dachverband: Weltladen Dachverband

Initiative Lieferkettengesetz: Initiative Lieferkettengesetz

INKOTA-netzwerk e.V.: INKOTA-netzwerk e.V.

Wir sind sehr glücklich darüber, die Bildungsarbeit in der mittlerweile 30-jährigen Geschichte unseres Weltladens weiterhin aktiv und mit einem vielfältigen Angebot für unterschiedliche Zielgruppen gestalten zu können. Dies ist nur möglich durch die Unterstützung unserer Fördermitglieder sowie unserer ehrenamtlichen Vereinsmitglieder. Allen möchten wir an dieser Stelle recht herzlich danken.

Falls Sie neugierig geworden sind und Interesse an unseren Bildungsangeboten haben oder unserer Bildungsgruppe beitreten möchten, melden Sie sich einfach persönlich bei uns im Laden oder kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder Telefon.