Filmabend „Made in Bangladesh“ im Rahmen der Fairen Woche

Die 23-jährige Shimu arbeitet in einer Textilfabrik in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs.
Aus Protest gegen die ausbeuterischen Arbeitsbedingungen beschließt sie gemeinsam mit ihren Kolleg:innen, eine Gewerkschaft zu gründen.
Trotz Drohungen seitens der Fabrikleitung und gegen den wachsenden Druck ihres Ehemannes ist sie bereit, den Kampf um ihre Rechte aufzunehmen..

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit der Referentin und Aktivistin Cati Hauschild. Cati studiert Nachhaltiges Management an der TU Berlin und beschäftigt sich dort wissenschaftlich mit den Lieferketten der Textil- und Bekleidungsindustrie und ist Aktivistin in der Berliner Aktionsgruppe der Kampagne für Saubere Kleidung und bei INKOTA.

Eine Veranstaltung des Weltladen Greifswald in Kooperation mit @die_kabutze (unbekannte Gruppe/Gestalt).

Wann: 26.09. 20.00 Uhr
Wo: Straze Kino, Stralsunder Straße 12/ 17489 Greifswald
Eintritt: 5,- €