Am 17. Oktober 2019 hatten wir eine wunderbare Abschlussveranstaltung der Kinderkulturkarawane in der Jahnhalle in Eisenberg.

Die Sosolya Undugu Dance Academy aus Uganda war eine Woche in Eisenberg zu Gast. Die sechs jungen Tänzerinnen und Tänzer haben zusammen mit ihren Betreuern an der IGS in Eisenberg Workshops abgehalten. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Schülerinnen und Schüler der IGS haben an dem Abend auf der Bühne mitgetrommelt und mitgetanzt.

Die jungen Leute haben auch ein Stück aufgeführt über das Schicksal des in Uganda berühmten Schimpansen Zakayo, der als junger Schimpanse in Gefangenschaft geriet, weil sein Lebensraum für die Anlage einer Kakaoplantage gerodet wurde. Damit machen sie auf die wichtigen Themen Klimawandel, Umweltschutz und Gerechtigkeit aufmerksam.

Hier einige Impressionen der Veranstaltung: