Der „Abdruck“ eines Mobiltelefons ist groß. Auf dem Weg zu uns werden oftmals viele Menschenrechte verletzt und viel wertvolle Natur zerstört.

 

Das Ziel der Handyaktion ist die Auseinandersetzung mit den Auswirkungen des Handykonsums und der Handyproduktion. Handlungsmöglichkeiten sollen ins Blickfeld rücken. Außerdem beschäftigt man sich mit vielen relevanten Fragen, wie der Frage nach dem Einfluss der Konsumenten, der Politik und der Unternehmen.

 

Mit Multiplikator*ìnnen aus der Bildungsarbeit, Schulen, Konfirmand*innen, Kirchengemeinden, Kommunen u.a. soll dies über Informationen, Öffentlichkeitsarbeit, Bildungsarbeit, politische Aktionen, Fortbildungen, Vorträge und eine Sammelaktion von nicht mehr gebrauchten Handys angegangen werden.

 

Wir sind Teil der Sammelaktion und geben Ihnen die Möglichkeit alte, gebrauchte Handys bei uns abzugeben. Mit den Erlösen aus der Sammelaktion werden Menschenrechtsprojekte unterstützt.

 

Wir freuen uns auf eure alten Handys.

 

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.handyaktion-niedersachsen.de/handys-sammeln.

 

#handyaktionniedersachsen