„Schokoladenfahrt“
496 Kilometer mit dem Fahrrad!

Was ist die Schokofahrt?

Die Schokofahrt ist eine Fahrradtour für den emissionsfreien Transport von Schokolade.
Peter Gronemann, Arno Badweg, Axel Lange und Eva Gronemann (Foto) verfolgen dabei keine kommerziellen Zwecke und sind non-Profit-mäßig unterwegs. Die Schokolade wird u.a. in diversen Weltläden verkauft und auch die Stadt Bramsche hat sie als „Geschenk vom Bürgermeister“ auf Lager.

Der Kakao für die Schokolade ist unter biologischen, nachhaltigen und fairen Bedingungen angebaut, geerntet und gehandelt. Außerdem hat er den Weg aus der Karibik nach Europa emissionsfrei per Segelschiff ausschließlich mit Windkraft zurückgelegt. Da liegt es nahe, das letzte Stück des Weges mit Muskelkraft und in Pedalen zurück zu legen. Nach dem Segeltörn wird der Kakao in einer kleinen Manufaktur in Amsterdam zu feinster Schokolade verarbeitet. Von dort kommt die Ware dann nach Bramsche. Die Niederlanden sind als Risikoland eingestuft (Corona) weshalb die Schokolade an der Grenze in der Nähe von Kevelaer abgeholt wurde. Ein Fahrradweg von 496 Kilometer, wobei Arno Badweg als einziger ohne E-Bike unterwegs war.

Die hochwertige Schokolade ist bei uns im Weltladen vorrätig!

Zurück zur Startseite